❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Familie verbrennt tote Katze und schießt einen Riesenbock ab!

Junge mit Katze cat-wow

Wo war Frankie die ganze Zeit?

© BBC North West Facebook

Eine englische Familie ist in Trauer um ihre geliebte Katze Frankie. Doch das Ende der Geschichte ist hollywoodreif.

von Philipp Hornung

Am 19.06.21, 12:00 veröffentlicht, am 23.06.21, 17:01 aktualisiert

16 Jahre lang gehört Kater Frankie zum Alltag der Fitzsimons aus Warrington einfach mit dazu. Doch am 16. Mai 2021 kommt er nicht mehr nach Hause. Der geliebte Stubentiger ist offenbar aufgebüxt und spurlos verschwunden.

Kurze Zeit dann die Gewissheit: Frankie ist tot. Sie finden den überfahrenen, leblosen Körper auf der Autobahn M6. Irgendjemand hat den Kater angefahren und liegen gelassen.

Kater büxt aus und wird überfahren

Die Familie nimmt Abschied und äschert das geliebte Haustier ein und bringt es in einer Box nach Hause. Vor allem der sieben Jahre alte Remy ist am Boden zerstört.

Ein paar Wochen später passiert, was sonst nur im Film passiert: Frankie steht putzmunter und kerngesund wieder vor der Tür. Nur etwas Gewicht hat er verloren.

Auferstanden von den Toten?

Was war passiert? Die Familie ging davon aus, dass es sich bei der angefahrenen Katze um Frankie handelt - ein Irrtum, wie sich wenig später herausstellen sollte. Sie hatte eine ähnlich aussehende Katze verbrannt und bestattet.

Wir freuen uns über das Happy End für die Familie und wünschen, dass alle noch viele schöne Jahre miteinander verbringen.