❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Reality-Star füttert Hund mit eigener... Muttermilch!

Hund trinkt aus Milchglas dog-wow
© Aekarin Kitayasittanart / Shutterstock

Es gibt Dinge, die gibt es gar nicht: Zum Beispiel, dass Frauen ihre Hunde mit Muttermilch füttern ...

von Leonie Brinkmann

Am 15.06.21, 06:00 veröffentlicht

Jill Dillard ist Mutter von zwei Kindern und aus der US-amerikanischen Reality-Show „19 Kids and Counting“ bekannt.

Über Instagram lässt sie ihre Fans an ihrem Leben teilhaben, doch kürzlich postet sie einen Beitrag, der alle im ersten Moment sprachlos macht.

 

Jill Dillard: Muttermilch für den Hund

Auf dem Foto sieht man, wie ihr Vierbeiner eine weiße Flüssigkeit aus seinem Napf trinkt und die Zweifach-Mama klärt ihre Follower auch sofort auf, um was es sich dabei handelt: ihre Muttermilch.

Sie hatte noch ein Fläschchen mit eingefrorener Milch im Kühlschrank, die ihr zweijähriger Sohn Sam probieren wollte. Weil die Milch nicht komisch riecht oder aussieht, gibt sie ihrem Sohn diese zu trinken. Doch Sam ist offensichtlich der Appetit an Mamas Milch vergangen und so darf kurzerhand das Hündchen diese aufschlecken.

Entwarnung: Dem Hund geht’s gut!

Als hätte sie geahnt, dass nicht alle Internetnutzer von der Idee begeistert sein werden, schreibt Jill noch unter das Bild:

„Bevor mich jetzt jemand angeht, weil ich meinen Hund damit gefüttert habe: Ihm geht es gut, total gut. Ich hätte es ihm nicht gegeben, wenn ich wüsste, dass es ihn krank macht. Also chillt einfach, okay?"

Doch überraschender Weise sind ihre Follower nicht halb so perplex wie erwartet. Viele finden die Idee lustig und sagen, wenn Menschen Kuhmilch trinken dürfen, warum dürfen Hunde dann keine Muttermilch trinken? Ein begründeter Einwand, auch wenn wahrscheinlich kaum jemand auf die Idee kommen würde.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Shared post on