🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Tierheim muss 7 Kilo Fell scheren: Erst dann wird das ganze Elend sichtbar!

Hund liegt auf Boden und wird geschoren dog-wow
© Tierheim Düsseldorf@Facebook

Das Ausmaß der Verwahrlosung dieser Hundedame sorgt in dem Düsseldorfer Tierheim für Entsetzen, als die Mitarbeiterinnen die Schermaschine zücken.

von Leonie Brinkmann

Am 11.06.21, 18:00 veröffentlicht

In dem Düsseldorfer Tierheim ist der Schock groß, als die liebe Hundedame dort Ende Mai abgegeben wird. Die Halterin ist ins Krankenhaus gekommen und so hat der Vierbeiner niemanden mehr, der sich um ihn kümmert.

Doch offensichtlich war das leider auch schon vorher der Fall, denn die Fellnase ist komplett verwahrlost.

 

„Gefangen im eigenen Pelz“

Sofort eilen die Mitarbeiterinnen des Tierheims dem armen Hund zur Hilfe. Mit Scheren und Schermaschinen befreien sie das Tierchen von Verfilzungen, Fell und Exkrementen.

Nachdem der 7,4 kg schwere Filzberg entfernt ist, ist die Hundedame kaum noch wiederzuerkennen und verständlicherweise muss sich das arme Tierchen erst einmal an seine neugewonnene Freiheit gewöhnen.

Sie ist nicht die Einzige

Bei dem Vierbeiner und seiner Halterin lebten wohl noch ein weiterer Hund und eine Katze. Um die beiden Tiere wollen sich die Mitarbeiter des Tierheims auch noch kümmern.

Zum Glück ist ihr Zustand wohl nicht ganz so bedauerlich wie im Falle der bereits geretteten Hundedame. Dennoch werden sie wohl um den Einsatz der Schermaschine auch hier nicht drum herumkommen.

Dieser erschreckende Vorfall zeigt einmal mehr: Egal, ob Hund oder Katze, für ihr Wohlergehen ist die richtige und regelmäßige Fellpflege unglaublich wichtig und sollte durch Halterinnen und Halter niemals vernachlässigt werden.

 

Gefangen im eigenen Mantel... Fast 15 Pfund Filz, Fell und Exkremente mussten unsere Kolleginnen heute von einer...

Posted by Tierheim Düsseldorf on Tuesday, May 25, 2021