🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Total verrückt: Experiment mit Katze verschlägt allen die Sprache!

Katze sitzt in Kanizsa-Viereck cat-serious

Warum lieben Katzen Rechtecke?

© Screenshot Twitter/Gabriella Smith M.A.

Katzen lieben Kartons, doch was passiert, wenn man ein Rechteck oder optische Täuschungen aufzeichnet?

von Leonie Brinkmann

Am 27.05.21, 05:00 veröffentlicht

Sicherlich haben auch Sie schon einmal beobachtet, wie Ihr Stubentiger freudig in einen leeren Karton gehüpft ist, unmittelbar nachdem Sie diesen ausgepackt haben. Dabei gilt, wie es scheint: Je kleiner desto besser. Wenn Sie selbst noch nicht Zeuge von diesem Phänomen geworden sind, haben wir hier lustige Videos von Katzen in Kartons.

Die Tierpsychologin Gabriella E. Smith von der City University of New York hat sich diese Vorliebe der Katzen nun für eine Studie zunutze gemacht, um die visuelle Wahrnehmung der Tiere zu erforschen und herauszufinden, ob sie optische Täuschungen sehen können

Experiment mit Katzen und Rechtecken

An der Studie beteiligten sich 30 Katzenhalter, die ihre Fellnasen in ihrem gewohnten Umfeld auf die Probe stellten. Dazu legten sie drei unterschiedliche Formen auf den Boden: ein Viereck, eine Kanizsa-Täuschung, für deren Wahrnehmung das Sehen illusionärer Konturen notwendig ist, sowie eine Kontrollform, bei der die Täuschung nicht funktioniert.

 

Wie sich im Laufe der Untersuchung beobachten ließ, setzten sich die Katzen häufiger in das Rechteck oder das illusionäre Kanizsa-Quadrat als in die Kontrollform.

Video Katzenexperiment geht viral

Daraus schließen die Forscher, dass Katzen durchaus in der Lage sind, optische Täuschungen wahrzunehmen. Da die Studie aufgrund der geringen Probandenzahl nicht ausreichend aussagekräftig ist, wollen die Forscher nun weitere Untersuchungen durchführen.

Woher die Liebe der Katzen zu Kartons und Rechtecken rührt, ist bisher noch nicht abschließend geklärt. Forscher von der Universität Utrecht konnten jedoch nachweisen, dass Kartons das Stresslevel der Katzen senken, weil sie ihnen offensichtlich einen sicheren Rückzugsort bieten, in dem es obendrein kuschelig warm wird.

Auch Katzen und Gurken sind übrigens keine besten Freunde, haben Sie schon davon gehört?