🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Rottweiler springt zu Mädchen aufs Trampolin, doch dann ...

Das Kleinkind und der Rottweiler auf dem Trampolin. dog-wow
© Facebook @Daily Mail (ViralHog)

Bei diesen Aufnahmen bleibt einem der Mund offen stehen! Denn als der Hund bei der Dreijährigen ist, passiert etwas, womit niemand gerechnet hätte.

von Stefanie Gräf

Am 25.05.21, 16:00 veröffentlicht

Im Internet kursieren unzählige faszinierende Tiervideos, doch dieses toppt sie alle. Diese zwei besten Freunde, die dreijährige Alex aus Jackson, Wyoming (USA) und ihre beste Freundin, die zweijährige Rottweiler-Dame Kona, haben beide eine ungewöhnliche Lieblingsbeschäftigung: Trampolin springen. 

Zum Glück haben ihre Eltern diesen magischen Moment gefilmt, als das kleine Mädchen und ihre Spielkameradin Kona auf dem Trampolin stehen und loslegen. Alex hüpft begeistert herum und schreit dabei vor lauter Glück  – und Kona macht mit! Synchron springen die beiden auf dem Trampolin herum und probieren aus, was geht. 

 

Kind und Hund springen Trampolin

Erst kopiert der Rottweiler die Bewegungen des Kleinkindes, aber nur, um dann selbst Vorschläge für dieses lustige Spiel zu machen. Plötzlich mach Kona einen Salto vorwärts und springt dann hoch in die Luft, höher als ihre Menschenfreundin. Und nochmal! 

Es sieht wirklich so aus, als wollte sie die kleine Alex auffordern, es ihr gleich zu tun. Die zumindest feuert ihre Freundin engagiert an, ruft immer wieder „Wow!“ und „Spring!“ – und der Rottweiler bellt zurück. Vorsicht! Diese Lebensfreude ist ansteckend. Bei den Szenen kann man nicht anders, man einfach schmunzeln.
 

 

This Rottweiler was definitely a rabbit in its previous life… 😂❤️ via ViralHog

Posted by Daily Mail on Monday, May 10, 2021

Achtung ⛔ Ganz gleich wie süß dieses Video ist: Wir warnen eindringlich davor, Babys und Kleinkinder unbeaufsichtigt mit Hunden (ganz gleich welcher Größe oder Rasse) allein zu lassen. Auch freundliche und sanfte Hunde können negativ reagieren, wenn Kinder beim Spielen zu grob werden oder die Warnsignale des Tieres nicht deuten können.