🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

Bewegender Abschied eines Tierheims sorgt für Tränen in ganz Österreich

Alte Katze auf Mauer cat-sad
© Phannasit / Shutterstock

Mit einem anrührenden Facebook-Post verabschiedet sich das Tierheim von einer Katzenomi. So schön kann es sein, einem alten Tier eine Chance zu geben.

von Stefanie Gräf

Am 03.05.21, 16:00 veröffentlicht

 

„Liebe Poppy, du warst nicht nur eine liebenswerte und noch im hohen Alter schöne Katzendame, du warst auch eine Kämpferin.“ Man merkt aus jeder Zeile des Posts, wie sehr man im Tierheim Bruck an der Leitha in Österreich geliebt hat. Die Katzenomi ist den Tierschützern während ihrer Zeit dort ans Herz gewachsen.

Dabei schien ihr Schicksal besiegelt, als sie im Winter 2019 ins Tierheim kam – 15 Jahre alt, extrem geschwächt und inkontinent. Alle gingen davon aus, dass Poppy nur noch wenige Tage bleiben würden, doch sie hat sich einfach nicht an die Prognosen gehalten.

Abschied von Katzenoma Poppy

Nachdem man die Katzen-Seniorin aufgepäppelt hatte, schien das Ende der Fahnenstange erreicht. „Einen Lebensplatz für ein altes und krankes Tier zu finden, ist nicht einfach“, erklärt das Tierheim Bruck Leitha. Doch Poppy lächelte das Schicksal noch einmal zu: Pflegemama Bettina verliebte sich so sehr in sie, dass die Katzenomi bleiben durfte. Und die liebevolle Fürsorge gab ihr so einen Auftrieb, dass sie alle Diagnosen in den Wind schlug

Ganze anderthalb Jahre durfte Poppy noch ihr neues, schönes Leben genießen, ehe sie jetzt bei ihrer Bettina friedlich eingeschlafen ist. Ruhe in Frieden, süße Poppy!

 

Poppy wurde im Winter 2019 in einem sehr geschwächten Zustand gefunden. Im Tierheim wurde sie liebevoll aufgepäppelt und...

Posted by Tierheim Bruck/Leitha on Tuesday, April 20, 2021