🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Tierschützer retten seltsame Kreatur: Nach dem Scheren kommt eine Schönheit zum Vorschein!

Hund mit schmutzigem und verfilztem Fell dog-serious
© Facebook / SPAD Funchal

Ein geretteter Hund namens Tommy ist bereit für ein schönes neues Zuhause, nachdem er eine faszinierende Verwandlung durchlaufen hat.

von Cora Meininghaus

Am 15.05.21, 18:00 veröffentlicht

 

Als Tierretter Tommy entdecken, der durch die Außenbezirke von Funchal City in Portugal streunt, sind sie sich nicht einmal sicher, ob es sich bei ihm wirklich um einen Hund handelt. Sie sehen nur eine riesige Kugel aus Dreck und verfilztem Fell.

Aber worum auch immer es sich bei diesem Wesen handelt - eins ist sicher: Es braucht Hilfe. Das Rettungsteam lockt das seltsam anmutende Fellknäuel mit Leckerchen in ein Auto und bringt es in die nächstgelegene Rettungsstation für Tiere.

Eine haarige Angelegenheit

Dort angekommen beginnen die Tierärzte mit einer Scheraktion historischen Ausmaßes, um herauszufinden, was sich unter all dem Fell verbirgt!

Es dauert über eine Stunde, um all das Fell zu entfernen – die längste Haarschneide-Aktion, die jemals an der Tierrettungsstation stattgefunden hat. Aber es ist eindeutig die Mühe wert: Unter all dem Wust an Haaren finden sie nämlich ein hübschen kleinen Kerl namens Tommy!

Wamiz-Ratgeber: Fellpflege bei Hunden

Tommy ist zunächst ein bisschen nervös und weiß nicht recht, wie ihm geschieht. Es sieht so aus, als hätte er schon seit Monaten, vielleicht sogar schon seit Jahren auf der Straße gelebt. Das würde bedeuten, dass der arme Vierbeiner das Leben in einem echten Zuhause mit Menschen, die sich um ihn kümmern, vielleicht noch nie kennengelernt hat.

Tommy ist bereit für einen Neubeginn

Aber nun bekommt Tommy endlich Hilfe - dank der einsatzbereiten Freiwilligen auf der Rettungsstation. Sie kämmen Tommy, schenken ihm jede Menge Aufmerksamkeit und Liebe und lassen es ihm auch nicht an Leckerchen mangeln. Tommy fasst mit jedem Tag ein bisschen mehr Vertrauen und sucht nun eine Adoptivfamilie für's Leben.

Wir hoffen, dass er bald jemanden findet, der ihn für immer bei sich aufnimmt. Mit einem so niedlichen Gesicht wird das wohl nicht allzu lange dauern.