🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

Kinder können so grausam sein: Ganz Italien weint mit Leone

Der tapfere kleine Welpe. dog-angry
© Facebook @OIPA

Zum Spaß! Die Kinder sind neun und zehn Jahre alt und verstümmeln einen Welpen auf unvorstellbar grausame Art und Weise. Die Begründung ist ein Schock.

von Stefanie Gräf

Am 24.04.21, 12:00 veröffentlicht

Dieser Vorfall aus Ragusa auf der italienischen Insel Sizilien trifft einen bis ins Mark. Denn was eine Gruppe von Kindern getan hat, ist wirklich Tierquälerei der allerübelsten Sorte. Einfach nur „aus Spaß“ haben die gerade einmal neun und zehn Jahre alten Kinder einen Welpen brutal verstümmelt.

Nur einem Jungen, der zufällig vorbei kam und der sofort geistesgegenwärtig die Polizei alarmierte, ist es zu verdanken, dass nicht noch Schlimmeres passierte. Denn die Kinder hatten dem Welpen bereits beide Ohren abgeschnitten! Mit einer Schere.

 

Kinder schneiden dem Hund die Ohren ab

Offenbar hatten die Kinder zunächst versucht, eine Gruppe von streunenden Hunden anzulocken, die auf der Straße unterwegs war. Ziel war es, mit den mitgebrachten Messern und Scheren den Hunden die Ohren abzuschneiden. Doch nur ein Welpe war so vertrauensseelig, dass er sich anlocken ließ. Gemeinsam hielten die Kinder das bedauernswerte Tier fest und beginnen die entsetzliche Tat.

Der Welpe wurde sofort zum Tierarzt gebracht, der seine Wunden versorgte. Weil der kleine Kerl so tapfer war dabei, erhielt er den Ehrennamen „Leone“ – italienisch für Löwe. Die Kinder wurden ihren Eltern übergeben, aufgrund ihres Alters hat die Tat keine strafrechtlichen Konsequenzen.

 

UNFASSBAR GRAUSAME TAT VON KINDERN IN ITALIEN - STREUNER WURDEN BEIDE OHREN AUS JUX ABGESCHNITTEN! 💔🐕 Tierschutz und...

Posted by Gemeinsam für die Tiere on Thursday, April 22, 2021