🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Er hört ein dumpfes Geräusch im Pool und kann die Katastrophe gerade noch verhindern

Mann springt in Swimmingpool dog-serious
© Youtube / Caters Clips

Bernard Williams spielt mit seinen Hunden am Rand des Swimmingpools seines Hauses in Bakersfield im amerikanischen Kalifornien. Da geschieht beinahe ein Drama.

von Cora Meininghaus

Am 10.05.21, 11:00 veröffentlicht

 

Die beiden Französischen Bulldoggen Lola und Adela laufen fröhlich hinter ihrem Halter her. Alle drei scheinen eine Menge Spaß zusammen zu haben. Aber dann kommt es zu einem schlimmen Unfall: Die 6 Monate alte Adela stolpert auf dem Rand des kleineren Beckens und fällt ins Wasser.

Es ist allgemein bekannt, dass Französische Bulldogen aufgrund ihres Körperbaus nicht schwimmen können. Ihre Beine und Schnauze sind zu kurz dafür. Das kleine Becken ist zwar nicht tief, aber die arme Adela hat überhaupt keine Chance, zurück an die Oberfläche zu kommen, weil sie zu schwer ist. Sie geht unter wie ein Stein.

Halter reagiert sofort

Zum Glück ist Bernard sehr aufmerksam und zögert keine Sekunde, als er sieht, dass Adela ins Wasser gefallen ist: Er rennt sofort zum Pool und springt mit all seiner Kleidung ins Wasser.

Dann hebt er die kleine Hündin auf den Beckenrand. Adela kommt langsam wieder zu Atem, nachdem sie wieder an der Luft ist. Danach klopft Bernard ihr noch auf die Brust, um sicherzugehen, dass es ihr wirklich gut geht und sie wieder normal atmen kann.

Dank dieser schnellen Rettung kommt Adela innerhalb von Sekunden wieder zu sich und kann schnell wieder mit ihrer vierbeinigen Schwester und ihrem zweibeinigen Papa weiterspielen.

Bernard entscheidet sich dazu, die Bilder der Überwachungskamera zu veröffentlichen, um allen Hundehaltern ins Gedächtnis zu rufen, wie wichtig es ist, immer wachsam zu bleiben und ihre Hunde von Schwimmbecken und Teichen fernzuhalten, wenn sie nicht schwimmen können.