🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

Familie zieht um und ist entsetzt, was die vorherigen Bewohner zurückgelassen haben

Als die neuen Besitzer in das Haus einziehen, sind sie entsetzt angesichts dessen, was sie dort erwartet. Fast kommt ihre Hilfe zu spät.

von Leonie Brinkmann

Am 02.05.21, 18:00 veröffentlicht

Als sie in ihr neues Zuhause einzieht, muss eine amerikanische Familie schnell feststellen, dass sie es inklusive einer Überraschung gekauft hat. Denn offensichtlich haben die ehemaligen Bewohner beschlossen, ein Familienmitglied zurückzulassen – ihre rote Katze!

Verständlicherweise ist das arme Tier mehr als verwirrt. Denn es war nicht nur die ganze Zeit völlig auf sich alleine gestellt, sondern ist auch noch schwanger.

Zum Glück handeln die neuen Hausbesitzer sofort und bringen die ein Jahr alte Katze in das nahegelegene Tierheim Salem Friends of Felines, in Oregon.

Katzenfamilie kommt zu Pflegefamilie

Damit die werdende Katzenmama ihre Babys in aller Ruhe zur Welt bringen kann, sucht das Tierheim eine Gastfamilie und die freiwillige Helferin Kayla freut sich riesig, dass sie helfen kann. Die Tierheim-Mitarbeiter setzen Kayla im Voraus über alles in Kenntnis, was sie wissen muss, doch als sie das Tierchen dann persönlich kennenlernt, ist sie hin und weg.

Als Nakoma, so hat Kayla die Katzenmama genannt, bei ihr zuhause ankommt, ist sie zunächst etwas schüchtern. Doch schon bald siegt ihre Neugier und Nakoma beginnt ihr neues Zuhause zu erkunden. Als sie merkt, dass sie bei Kayla in sicheren Händen ist, blüht sie auf und schnurrt und schmust mit ihr.

Die perfekte Katzenmama

Zwei Wochen später bringt Nakoma mit Kaylas Hilfe sechs niedliche Katzenbabys zur Welt, von denen fünf überleben. Vier von ihnen sind rot und heißen Davey, Tommy Boy, Willy und Buttons und eines ist weiß und hört auf den Namen Smalls. Für ihre Namen hat sich Kayla von dem Broadway Musical Newsies inspirieren lassen.

Wamiz-Ratgeber: Wurfkiste für Katzen

Nakoma schlüpft sofort in ihre Mutterrolle und kümmert sich ganz liebevoll um ihre Kleinen. Es wirkt, als wisse Nakome, dass ihre Familie bei Kayla in Sicherheit ist. Und Kayla ist vollkommen begeistert davon, wie hingebungsvoll Nakoma sich um ihren Nachwuchs kümmert und dafür sorgt, dass sie alle immer sauber und satt sind.

Während ihre Babys prächtig gedeihen, wird auch Nakoma immer zutraulicher und fordert mehr und mehr Aufmerksamkeit von Kayla. Wie gut, dass nicht alle so sind, wie Nakomas frühere Familie. Denn so dürfen sie und ihre Babys sich auf eine glückliche Zukunft freuen.

Wamiz-Vermittlung: Katzen adoptieren