❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Mitten in der Nacht jault Hund Carl die Wand an: Sein Halter ist in größter Gefahr!

Ein Retter in der ungeahnten Not dog-wow
© Youtube / ABC 10 News

Carl ist ein niedlicher kleiner Hund, der aus einem Tierheim in San Diego (USA) adoptiert wurde. Doch in ihm schlummern ungeahnte Talente...

von Cora Meininghaus

Am 15.04.21, 05:00 veröffentlicht, am 23.06.21, 17:01 aktualisiert

Seitdem er seinen Besitzer und ein ganzes Gebäude gerettet hat, wird Carl auch „The Wonder Pup“ (der Wunderhund) genannt.

Eigentlich fährt Drew Smith ins Tierheim, weil er unbedingt einen Golden Retriever adoptieren will. Als er durch die Gänge des Tierheims läuft, fällt ihm aber sofort Carl auf. Drew weiß auf den ersten Blick, dass er endlich den Hund gefunden hat, auf den er schon so lange wartet. Er ist zwar kein Golden Retriever, aber Carl ist trotzdem der perfekte Hund für ihn.

In den ersten drei Wochen, die sie zusammen verbringen, ist Carl so sanft und einfach im Umgang, dass sein Halter schon denkt, er könne gar nicht bellen. Schließlich hat Drew noch nie den Klang seiner Stimme gehört.

Wamiz-Vermittlung: Hund adoptieren

Plötzlich ändert sich sein Verhalten

Eines Nachts ändert sich plötzlich alles. Drew wird vom hektischen Gebell seines Vierbeiners geweckt! Am Anfang versucht er, das Gebell seines Hundes zu ignorieren und wieder einzuschlafen.

Aber nach einer Weile begreift Drew, dass etwas im Argen ist. Als er schließlich aufsteht, stellt er fest, dass sich grauer Rauch an den Wänden ausbreitet. Wenige Sekunden später wird der Feueralarm ausgelöst.

Es stellt sich heraus, dass Carl den Rauch an den Wänden schon vor dem Feuermelder bemerkt hat. Nachdem Carl von seinem Halter aus dem Tierheim gerettet worden ist, rettet er ihn ebenfalls.