🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

Fiasko bei Jauch: Kandidatin scheitert an 50-Euro-Frage

Günther Jauch, der Moderator von WWM. dog-wow
© RTL

Da ist sogar der Jauch platt! Normalerweise lächeln alle über diese Frage, doch für diese Studentin wird die Sache zum Debakel.

von Stefanie Gräf

Am 28.04.21, 05:00 veröffentlicht

Beim RTL-Rateklassiker „Wer wird Millionär“ mit Günther Jauch war schon so ziemlich alles dabei: von der viertel Million auf Null zurückfallen, alle Joker schon bei 1.000 Euro riskieren oder Telefonjoker, die einfach auflegen. Aber die 50-Euro-Frage nicht wissen? Niemals!

Doch! Für die Aachener Design-Studentin Tanja F. ist 2016 direkt wieder Schluss – und die komplette Nation stöhnt entsetzt auf. Vor allem Hunde-Fans aber verstehen die Welt nicht mehr.

Gescheitert an einer Scherzfrage

Die Frage für die 20-Jährige lautet:

„Seit jeher haben die meisten …?“

 

An Hunde denkt die Studentin bei der Scherzfrage offenbar nicht, sondern stattdessen an Gesichtsbehaarung. Ihre Antwort lautet: „Ich hätte D Riesenschnauzer gesagt, weil es sind Schnurrbärte.“ Und dabei bleibt sie, obwohl Jauch gleich zweimal nachfragt.

Die schnellste Kandidatin bei WWM

Dann loggt Jauch ein und die Kandidatin ist raus. Denn die Lösung ist natürlich „Schäfer Hunde“. der beliebte Moderator erklärt: „Weil die haben schon immer Hunde gehabt.“ Schäfer nutzen speziell abgerichtete Hunde, um ihre Herden zu hüten. Die entsetzte Kandidatin schickt er mit einem charmanten Schlusswort nach Hause: „Machen Sie sich nichts daraus. Sie sind die schnellste Kandidatin, die es je bei WWM gegeben hat.

Wamiz-Ratgeber: Herdenschutzhunde

Tierisches bei Jauch: