🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

„Engel fliegen einsam”: Video von Hund Chaplin sorgt für zugeschnürte Kehlen

Nur wenige Bilder reichen aus, um einen zutiefst zu berühren. Junghund Chaplin liebt Menschen über alles, doch wird sich sein Traum jemals erfüllen?

von Stefanie Gräf

Am 29.03.21, 05:00 veröffentlicht

Diese unendlich traurigen braunen Augen, die einem tief ins Herz zu blicken scheinen, werden einen von nun an nicht mehr loslassen. Denn in Kombination mit dem Song „Engel fliegen einsam“ bringen sie im Betrachter eine Saite zum Schwingen. Es sind die Augen von Streuner Chaplin.

Der junge schwarze Hund fristete bislang sein Dasein auf den Straßen Süditaliens. Bei ihm lediglich sein Bruder Charlie, der ebenfalls in dem Video zu sehen ist, das aktuell bei Facebook die Runde macht und den Menschen Tränen in die Augen treibt.

Chaplin sucht ein neues Zuhause

Etliche Male wurde der Clip von Hilfe für Italiens Streuner bereits geteilt und alle User drücken Chaplin und Charlie die Daumen, dass jemand ein Herz für sie zeigt und die Straßenhunde adoptiert. Nichts wünscht sich Chaplin sehnlicher. Denn im Video ist eindrucksvoll zu sehen, wie sehr er sich über menschliche Zuwendung freut.

Als einer der Tierschützer ihn streichelt und schließlich umarmt, hält der schwarze Hund ganz still und genießt das Streicheln und Kuscheln offensichtlich. Er will gar nicht mehr aufhören. Und als der Mann ihn spielerisch ein wenig neckt, geht Chaplin begeistert darauf ein. Jede Faser seines Körpers zeigt, wie glücklich er gerade ist.

Deshalb hoffen nun alle, dass Chaplin bald das wundervolle Für-immer-Zuhause findet, das er verdient. Er hat schon viel zu lange darauf gewartet.