❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Pitbull denkt, er ist unsichtbar, und dreht komplett am Rad (Video)

Grauer Pitbull schaut verzweifelt dog-happy

Ja, wo ist sie bloß? Hündin Astrid kann nicht glauben, dass ihr Herrchen sie nicht mehr sieht, und bringt mit ihrer urkomischen Reaktion alle zum Lachen.

von Stefanie Gräf

Am 06.04.21, 05:00 veröffentlicht, am 23.06.21, 17:01 aktualisiert

Das muss man erstmal schaffen! Die süße Pitbull-Hündin Astrid rockt gerade das Internet, mehr als 5,1 Millionen Aufrufe und 1,2 Millionen Likes heimste der Video-Clip mit ihr ein. Ganz zu schweigen von den rund 12.300 Kommentaren. Damit ist Astrid ein echter Mega-Star.

Der Clip ist eins der Highlights der aktuellen Challenge „#dogsnamechallenge“. Dabei tun Hundehalter so, als wäre ihr Vierbeiner plötzlich unsichtbar. Aber die ungeduldige Reaktion von Pitbull Astrid übertrumpft alles.

Rassesteckbrief: Pitbull

Pitbull will seine Aufmerksamkeit

Der große graue Hund sitzt zusammen mit seinem Herrchen auf dem Sofa, als der mit einem Mal scheinbar verblüfft fragt: Wo ist nur Astrid hin? Die horcht natürlich sofort auf und versucht ihn anzuschauen, aber der Hundehalter zieht das fiese Spiel durch und tut weiter so, als könnte er den Pitbull nicht sehen. Dabei sitzt Astrid ja direkt vor ihm.

Erst ist die dreieinhalb Jahre alte Hündin offensichtlich verwirrt, doch dann gibt sie ihr Bestes, um ihren Halter auf sich aufmerksam zu machen, und stampft mit dem Vorderbeinen regelrecht genervt auf dem Sofa herum – nach dem Motto: Herrchen, sei doch nicht so doof! Als auch das nicht hilft, greift Astrid zum wirklich allerletzten Mittel – und da kann dann auch ihr Halter nicht mehr länger durchhalten und kapituliert vor so viel Liebe.