🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

In letzter Sekunde: Amerikanerin macht irren Fund in Müllpresse

Das stinkt zum Himmel! Die Müllpresse ist bereits komplett voll beladen, als jemand die seltsamen Laute hört. Es folgt ein Rettungseinsatz der besonderen Art.

von Stefanie Gräf

Am 28.02.21, 17:00 veröffentlicht

Dieser Einsatz in Kansas City, USA geht an die Grenzen dessen, was viele Menschen aushalten. Doch Jessica Steele zögert keinen Augenblick, in den stinkenden Müllberg zu klettern. Sie weiß, ein Leben ist in akuter Gefahr, denn wenn die Müllpresse angeschaltet wird, gibt es keine Rettung mehr.

Im wirklich allerletzten Moment hat zum Glück jemand das Tier bemerkt, das irgendwie in die Müllpresse hineingeraten ist und vielleicht sogar verletzt ist. Das Kätzchen kann sich leider nicht mehr aus eigener Kraft aus der Misere befreien, deshalb weiß die Tierschützerin, dass sie schnell handeln muss.

Katze sitzt in Müllpresse fest

Die Mitarbeiterin der örtlichen Tierschutzorganisation „KC Pet Project“ findet das Kätzchen in dem ganzen Müll zum Glück recht schnell, doch dann folgt das nächste Problem. Der verängstigte Vierbeiner will sich nicht einfangen lassen. Jessica stellt daher einen Transportkäfig auf, steigt in die Müllpresse und watet durch den verrottenden Abfall, um die Samtpfote vorsichtig in die Falle zu treiben. Und es gelingt tatsächlich!

Mit dieser Rettungsaktion der besonderen Art ist Jessica eindeutig die Tierheldin des Monats und hat sich ihre Dusche an diesem Tag mehr als verdient. Dem Kätzchen geht es gut, wenn es sicherlich auch noch eine ganze Weile zu tun haben wird, um den unangenehmen Geruch wieder loszuwerden. Wie es in die Müllpresse hineingeraten ist, bleibt allerdings weiter unklar.