🐶-Futter ohne Getreide: Eure Meinung!

Werbung

Wiedersehen nach Unfall: Video von Wolfshund und Halterin lässt niemanden kalt

Es sind ungemein berührende Szenen. Ihr Hund rannte nach dem Unfall in Panik davon, jetzt sind die beiden nach tagelanger Suche endlich wieder vereint.

von Stefanie Gräf

Am 18.02.21, 05:00 veröffentlicht

Vorsicht! Bei diesem Video kullern auch den Zusehern direkt die Tränen der Rührung. Denn zu sehen ist der wunderbare Moment, als Hundehalterin Meredith McKay Luckett aus Nashville, Tennessee (USA) nach vier Tagen verzweifelter Suche ihren geliebten Wolfshund endlich wieder in die Arme schließen kann.

Nach einem Verkehrsunfall rannte Rüde „Fergus“ voller Panik kopflos davon. Obwohl teilweise bis zu 90 Menschen alles nach ihm absuchten, blieb der Vierbeiner verschwunden. Erst Tage später kommt endlich der erlösende Anruf und Meredith fährt sofort los, um ihren Fergus wiederzusehen.

Rassesteckbrief: Irischer Wolfshund

Wolfshund verschwindet nach Autounfall

Entsprechend emotional ist das Video. Meredith weint vor lauter Erleichterung und Wiedersehensfreude und auch Fergus fängt irgendwann an, laut zu jaulen. Beide sind offensichtlich einfach nur über die Maßen glücklich, den anderen endlich wieder zu haben.

Fergus war bei dem Autounfall aus dem Fahrzeug geschleudert worden. Meredith wartete an einer roten Ampel, als ihr ein unachtsamer Autofahrer ins Heck krachte. Durch den Aufprall flog der Hund aus dem Wagen und lief durch den Schock kopflos davon.

Zwar suchte der Vater von Meredith sofort nach ihm, doch ohne Erfolg. Eine halbe Stunde später machten sich die ersten Suchtrupps aus Anwohnern auf den Weg, teilweise bis zu 90 Personen, doch auch sie fahnden den verschreckten Hund nicht.

Jetzt darf sich Fergus, der bei dem Unfall auch mehrere Schnittwunden erlitten hat, erst einmal im Kreis seiner Familie von der ganzen Aufregung erholen.

 

 

Posted by Meredith Luckett on Wednesday, February 3, 2021