🐶 Unsere Hunde in der Corona-Zeit

Werbung

„3 Winter im Zwinger gehen nicht spurlos vorbei“: Hilferuf von Ody ist ein Stich ins Herz

Der bildschöne Schäferhund ist ein echter Notfall. Jetzt versucht das Tierheim alles, damit der arme Ody nicht mehr länger im kalten Zwinger leben muss. 

von Stefanie Gräf

Am 15.02.21, 05:00 veröffentlicht

Ein Blick in seine dunklen Augen sagt eigentlich schon alles: Der Schäferhund braucht ganz dringend endlich ein richtiges Zuhause. Eins, wo es warm ist, man viel Zeit für Ody hat und wo er auch mit seinen gesundheitlichen Problemen geliebt wird.

Weil der schöne Schäferhund schon seit 2015 im Tierheim Lübbecke ist, versuchen die Tierschützer nun alles Menschenmögliche, um die richtigen Menschen für ihn zu finden. In dem bewegenden Post lassen sie den 7,5 Jahre alten Rüde selber zu Wort kommen – herausgekommen ist dabei ein überaus bewegender Hilferuf.

Rassesteckbrief: Schäferhund

Zuhause für Schäferhund Ody dringend gesucht

Eigentlich war Ody schon einmal vermittelt, doch nach drei Jahren mussten ihn seine Halter wieder im Tierheim Lübbecke abgeben, weil sie mit dem Rüden auf Dauer nicht klar kamen. Schäferhundtypisch beschützt er seine Menschen und braucht zudem etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen.

Aufgrund seiner zunehmenden Alters und der drei Winter im Zwinger sind nun auch noch körperliche Gebrechen dazu gekommen. Bei Ody wurde vor Kurzem eine schwere Arthrose im Ellenbogen diagnostiziert, wegen der er regelmäßig Schmerzmittel nehmen muss.

Deshalb wird nun dringend ein Zuhause für den Schäferhund gesucht, wo er es warm und gemütlich hat, entspannte Spazierrunden drehen darf und dann und wann mal Bällchen holen spielen kann. Sportliche Höchstleistungen sind nicht mehr sein Ding. Gibt es irgendwo liebe Menschen, die sich von Odys Hilferuf angesprochen fühlen?