🐶 Unsere Hunde in der Corona-Zeit

Werbung

Weißes Kätzchen wartet seit Wochen vorm Supermarkt: Ihre Geschichte sorgt für Gänsehaut!

Katze Chicca vor dem Supermarkt. cat-sad
© Facebook @Andrea Magnani

Die Liebe dieses Kätzchens geht über den Tod hinaus. Noch immer kommt sie jeden Tag zum Supermarkt und hofft, ihre beste Freundin wiederzufinden.vorm Supermarkt: Ihre Geschichte sorgt für Gänsehaut!

von Stefanie Gräf

Am 12.02.21, 16:00 veröffentlicht

Katzen wird oftmals nachgesagt, sie wären egoistisch und hätten kein wirkliches Interesse an ihren Haltern. Dass dem nicht so ist, zeigt eine herzerwärmende Geschichte aus San Marino. Was die Bewohner des Kleinstaats mitten in Norditalien tagtäglich beobachten, erinnert stark an die Geschichte des legendären Hundes „Hachiko“ aus Japan.

Jeden Tag spaziert die weiße Katze namens „Chicca“ zum Supermarkt und legt sich dort direkt vor die Eingangstür – um dort geduldig zu warten. Denn hierhin begleitete das Kätzchen schon seit Jahren ihre geliebte Halterin, bis zu deren Tod. Aber Chicca scheint noch immer auf ein Wiedersehen zu hoffen.

 

Il gatto che da alcune settimane staziona davanti ad un supermercato di San Marino é in attesa che esca la sua padrona...

Posted by Andrea Magnani on Saturday, September 19, 2020

Chicca wartet auf die tote Halterin

Seit Wochen ist zu beobachten, wie die Samtpfote sich ganz allein auf den Weg zu dem Supermarkt macht und sich dort hinlegt. Obwohl sie inzwischen ein neues liebevolles Zuhause bei Verwandten ihrer verstorbenen Halterin gefunden hat, kann niemand sie davon abhalten. Ein Video von ihrem Treue erobert derzeit das Internet.

Schon mehrfach haben Menschen sich Sorgen gemacht, es könnte sich bei Chicca um eine Streunerin handeln, die womöglich vernachlässigt wird. Doch in seinem Facebook-Post weist einer von Chiccas menschlichen Freunden darauf hin, dass es ihr bestens geht. Zumal sie auch die Mitarbeiter des Supermarktes um das zutrauliche Tier kümmern.