🐶 Unsere Hunde in der Corona-Zeit

Werbung

Hundefreunde flippen aus: 11 Freunde entpuppen sich als etwas ganz Besonderes

Bei dieser Suchanzeige schmilzt man sofort dahin. Denn das Tierheim Siegen fahndet besonders niedlich nach den perfekten 11 Menschen für 11 kleine Supernasen.

von Stefanie Gräf

Am 09.02.21, 05:00 veröffentlicht

Welche elf Menschen haben Lust, ab sofort mit jeder Menge Geduld und Liebe elf chaotischen, verspielten Welpen die Welt zu zeigen? Und ganz nebenbei noch Ohren zupfen und Fell pflegen und für jede Menge Auslastung sorgen. Diese und weitere Fragen stellt das Tierheim in Siegen aktuell auf der Webseite und auch bei Facebook. 

Denn jetzt ist es endlich soweit: Die elf kleinen Trüffelhunde, die im September erst wenige Wochen alt aus einem Autokofferraum auf der A45 befreit worden sind, dürfen nun vermittelt werden. Die Gerichtsverhandlung ist endlich abgeschlossen. Deshalb wird nun mit Hochdruck nach den passenden Menschen für die Welpen der Rasse Lagotto Romagnolo gesucht.

Rassesteckbrief: Lagotto Romagnolo

Trüffelhunde-Welpen sind bereit zur Vermittlung

Da die kleinen, wuscheligen Kerlchen keine schöne Kindheit hatten und nach der Sicherstellung auch lange Zeit in Quarantäne waren, wünscht man sich im Tierheim Siegen nun für jeden das perfekte Zuhause. Deshalb müssen alle Bewerber für die Trüffelhündchen einen Fragebogen ausfüllen und sich auf mehrere Kennenlern-Gespräche mit den Tierschützern einstellen.

Tatsächlich sind Sheldon, Torben, Kessy. Lea und Co. mit den lustigen Puschelgesichtern einfach nur bezaubernd und haben ein wunderbares Zuhause mehr als verdient. Wichtig sind Menschen, die die Kleinen erst einmal behutsam an die Welt da draußen heranführen.

Mittlerweile sind schon so viele Anfragen eingegangen, dass das Tierheim einen Bewerbungsstopp verhängt. Deshalb:

Bitte nicht mehr für die Welpen anfragen!