🐶 Gewinne ein Jahr Futter gratis! 🐱

Werbung

14 schwarze Katzen nehmen Tierheim ein und haben ausgefuchsten Plan

Diese Blicke sagen schon alles! Im Tierheim in Hagen herrscht seit Oktober Ausnahmezustand, denn 14 pechschwarze Katzen haben jetzt hier das Sagen. 

von Stefanie Gräf

Am 02.02.21, 16:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Erwartungsvoll blicken die schwarzen Schönheiten in die Kamera. Sie haben hier momentan alles und jeden im Griff, kein Wunder, denn wer kann so einer geballten Ladung Samtpfoten widerstehen?

Dabei ist der Grund, warum die bildschönen kleinen Panther hier im Tierheim Hagen gelandet sind, alles andere als schön. Denn die Kätzchen stammen aus einem Animal-Hoarding-Fall und wurden im letzten Oktober aus üblen Haltungsbedingungen gerettet und erstmal aufgepäppelt. 

Aber jetzt sind die munteren Stubentiger offensichtlich bereit, die Weltherrschaft zu erobern!

Alles über schwarze Katzen

Endlich: Schwarze Katzen zur Vermittlung bereit

Das Tierheim meldet sich nämlich jetzt mit einer guten Nachricht an alle Katzenfans und Tierfreunde: Die schwarzen Schönheiten sind nun allesamt wieder auf dem Damm und können ab sofort an nette neue Halter vermittelt werden. Und die aufmerksamen Blicke der Samtpfoten belegen, dass ihnen das genau in den Kram passt!

Die Kätzchen sind zwischen zwei und fünf Jahre alt und sollen am liebsten paarweise oder zu einer bereits vorhandenen, sozialen Samtpfote vermittelt werden. Die flauschigen Vierbeiner sind zwar laut Tierheim Hagen grundsätzlich freundlich, werden aber dennoch ein wenig Zeit zum Eingewöhnen brauchen. Und da ist nette Katzengesellschaft natürlich perfekt.