🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

Kätzchen schleicht in Süßigkeiten-Container: 3 Wochen später sind alle fassungslos!

Damit hat niemand auf dem Frachter gerechnet: Im Container hat sich unbemerkt ein blinder Passagier versteckt. Im Zielhafen kommt die Riesenüberraschung.

von Stefanie Gräf

Am 22.01.21, 16:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Dass Katzen wirklich sensationelle Überlebensfähigkeiten haben, ist hinlänglich bekannt. Doch diese Samtpfote aus der ukrainischen Hafenstadt Odessa setzt dem Ganzen die Krone auf. Bei ihrer ganz persönlichen Survival-Strategie könnte man direkt neidisch werden.

Aufnahmen von Überwachungskameras am 26. Dezember zeigen den Stubentiger, wie er während der Beladung des Frachtschiffes im Heimathafen am Schwarzen Meer interessiert das Ganze im Blick hat. Drei Wochen später taucht die Mieze erst wieder auf – als im Zielhafen in Israel die Containertür erstmalig wieder geöffnet wird. 

Das Verblüffende: Sie ist wohlgenährt und offensichtlich recht zufrieden!

Katze überlebt drei Wochen in einem Container

Drei Wochen in einem fest verschlossenen Container ohne Kontakt zur Außenwelt zu überstehen, ist wirklich eine Leistung. Ohne Wasser, ohne Katzenfutter. Aber dieses clevere Kätzchen hat es geschafft – denn sie hat sich offenbar genau den richtigen Frachtcontainer für ihre große Fahrt ausgesucht. 

Das clevere Tierchen hat eine ganz besondere  Diät während der dreiwöchigen Abenteuerreise gemacht. Zahlreiche demolierte Süßwarenkartons und -verpackungen belegen, dass sie sich hier ordentlich durchgefuttert hat. Und davon war wirklich mehr als genug im Container vorhanden. Ihren Durst hat das Kätzchen höchstwahrscheinlich gestillt, indem es Kondenswasser von den Wänden leckte. So vermutet es jedenfalls die Schiffsbesatzung.

Inzwischen befindet sich der Stubentiger in Israel in Quarantäne; es haben aber bereits zahlreiche Tierfreunde signalisiert, dass sie den kleinen Überlebenskünstler gerne adoptieren würden.