Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

„An die Verfasser unverschämter Mails“: Tierheim platzt nach Tod von Welpen der Kragen

Nach der Rettung von fünf illegalen Malteser-Welpen eskaliert die Situation schlagartig. Als einer es jetzt nicht schafft, schlagen die Tierschützer zurück.

von Stefanie Gräf

Am 08.01.21, 16:00 veröffentlicht

Traurige Wahrheit: In der Vorweihnachtszeit hatte der Handel mit illegalen Welpen wieder einmal Hochkonjunktur. Ein Fall aus Köln machte Anfang Dezember Schlagzeilen, denn im Stadtteil Chorweiler entdeckte die Polizei fünf junge Malteser in einer zugemüllten Wohnung. Einer davon wurde im Kühlschrank gefunden (wir berichteten).

Im Tierheim Köln-Zollstock kämpfte man sofort mit größtem Einsatz um das Leben der fünf Welpen aus Rumänien, die keinen Impfschutz hatten und durch Parvovirose bereits stark geschwächt waren. Es war ein Kampf um Leben und Tod, den der kleine Welpe „Pascal“ nun doch verloren hat. Doch die Trauer der Tierschützer ist jetzt in Zorn umgeschlagen.

Rassesteckbrief: Malteser

Das Tierheim wehrt sich gegen Anfeindungen

Denn während sie um das Überleben der kranken Welpen kämpften, gingen unzählige Nachrichten per Telefon, eMail und Social Media im Tierheim ein. Anfang Januar waren es bereits über 1.000 Nachrichten mit Anfragen für die kleinen Malteser. Und nicht nur freundliche. 

Ein Teil der Interessenten vergreift sich offensichtlich heftig im Ton. Vielleicht aus Angst, dass ihnen sonst das ersehnte Hündchen weggeschnappt werden könnte. Obwohl die Tierschützer direkt zu Anfang um Geduld gebeten hatten, denn die Kleinen müssen erst einmal über den Berg sein.

Stattdessen sehen sie sich nun Anfeindungen und Beschimpfungen der übelsten Art ausgesetzt. Da ist die Rede von Lügen und von Vermittlungen unter der Hand.

Als der kleine Pascal nun eingeschläfert werden muss, platzt den Mitarbeitern des Tierheims endgültig der Kragen. Verständlich. Es bleibt zu hoffen, dass man sich in Köln-Zollstock nun endlich wieder ungestört dem Wohl der Tiere widmen kann.

 

Ruhe in Frieden, lieber Pascal🌈😢manchmal können Menschen leider nicht wieder richten, was andere verursacht haben💔

Posted by Tierheim Köln Zollstock on Monday, January 4, 2021