🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

Katze verschwindet spurlos: Als sie auftaucht, läuft es allen eiskalt den Rücken runter

Verzweifelt sucht eine Familie ihre Katze Panda wochenlang überall. Bis sie sie endlich wiederfinden – und dann ist der Schock groß.

von Cora Meininghaus

Am 06.01.21, 16:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Die niedliche schwarz-weiße Katze Panda darf ihr Zuhause regelmäßig verlassen, um ein wenig draußen herumzustreunen. Sie ist ein Freigänger.

Normalerweise kehrt sie immer relativ schnell wieder nach Hause zurück. Eines Tages aber verschwindet sie plötzlich spurlos. Ihre Halter schaffen es trotz großer Bemühungen nicht, sie ausfindig zu machen.

Katze wird 4000 Kilometer entfernt gefunden

Insgesamt drehen über ein Dutzend Personen jeden Stein in der Gegend um und veröffentlichen Anzeigen über Pandas Verschwinden im Internet. Nach zwei Wochen großer Sorgen bekommt Pandas Familie endlich Neuigkeiten: Panda ist in Alaska aufgetaucht – über 4.000 Kilometer von ihnen entfernt!

Der Vierbeiner wurde im Lager eines Möbelgeschäfts entdeckt. Niemand weiß, wie die Katze dorthin gelangt ist. Aber man vermutet, dass sie versehentlich in einen Container eingesperrt worden ist, der dann nach Alaska transportiert wurde.

Panda dank Spenden wieder zuhause

Zum Glück ist die Samtpfote wohlauf. Ihre Halter haben es mit der Unterstützung eines Tiervereins namens United Angels geschafft, ihre Rückkehr nach Hause zu organisieren.

Der Tierverein veranstaltet eine Sammelaktion, um für die Transport- und Arztkosten für Panda aufzukommen. Die arme Katze war nämlich tagelang ohne Futter und Wasser in dem Container eingesperrt.

Dank des Zusammenhalts der Tierliebhaber ist Panda inzwischen zu ihrer Familie in ihr warmes Zuhause zurückgekehrt. Was für eine Erleichterung!