🐶 Kleine Hunde richtig füttern ❗️

Werbung

„Wie eine Bombe“: Verzweifelter Hilferuf von Tierheim für Schäferhund Denny

Der Schäferhund sitzt seit Jahren im Tierheim, weil er absolut unberechenbar ist. Jetzt bekommt er vielleicht eine Chance, doch dazu braucht er unsere Hilfe.

von Stefanie Gräf

Am 29.12.20, 05:00 veröffentlicht, am 15.03.21, 11:17 aktualisiert

„Leider gilt er momentan als unser größtes Sorgentier“, erklärt Tanja Schnabel, die Leiterin des Nürnberger Tierheims. Doch wer den fünfjährigen Denny mit dem traurigen Blick im Käfig liegen sieht, kann das kaum glauben. Tatsächlich befindet sich der Rüde bereits ganze vier Jahre im Tierheim und derzeit hat er auch keinerlei Chance auf ein schönes Zuhause.

Denn Denny verteidigt alles, was er als „seins“ ansieht. Auch Anfassen ist problematisch und es kann passieren, dass er einen von jetzt auf gleich mit den Zähnen attackiert. Das konnte im Tierheim auch mit viel Training nicht in den Griff bekommen. Doch jetzt könnte es endlich eine Chance für Denny geben!

Gewinnt Denny den Platz im Bootcamp?

Und die hat er eigentlich mehr als verdient, denn auf der anderen Seite ist der Rüde ein unglaublich fröhlicher und liebenswerter Vierbeiner, der für sein Leben gerne mit anderen Hunden spielt. Ein Hundetrainer, der sich genau auf solche Fälle wie Denny spezialisiert hat, verlost einen Platz in einem für Tierheime kostenlosen Bootcamp. Binnen fünf Wochen soll der Siegerhund umtrainiert und vermittelbar gemacht werden.

Hilfe für Sorgenhund Denny

Denny hat es bereits in die Runde der letzten Zehn geschafft. Es sieht wirklich gut für ihn aus! Denn mit 2.390 Stimmen belegt der Schäferhund kurz vor Schluss den ersten Platz des Votings.