Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Kurz vor Weihnachten: Schicksal von 19-jährigem Hund sorgt bundesweit für Tränen

Ausgerechnet kurz vor Weihnachten hat der kleine Max das schlimmste Los gezogen, das einen 19-jährigen Hund ereilen kann.

von Nina Brandtner

Am 18.12.20, 05:00 veröffentlicht

Wer in diesen Tagen den Beitrag vom Tierheim Schwebheim auf Facebook sieht, hat sofort Tränen in den Augen. Denn die Geschichte von Hündchen Max könnte gar nicht trauriger sein.

Der weiße Hund verliert ausgerechnet kurz vor Weihnachten sein langjähriges Zuhause. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist er auch noch ein echter Hundeopa. Denn Max ist bereits stolze 19 Jahre alt.

19-Jähriger Hund im Tierheim abgegeben

„Für Max wird es dieses Jahr wohl ein ganz trauriges Weihnachten.”

So schätzt das Tierheim die Lage von Hundeopi Max ein. Am Mittwoch wurde der kleine weiße Hund bei den Tierschützern in Schwebheim abgegeben. Seine Halterin ist schwer erkrankt und kann sich nicht mehr um Max kümmern – auch bei ihren Verwandten kann der Vierbeiner nicht unterkommen.

Ein neues Zuhause für Max

Nachdem er tierärztlich versorgt wurde, soll nun so schnell wie möglich eine neue Bleibe für ihn gefunden werden – am besten einen Alterswohnsitz, zumindest aber eine Pflegestelle. Unbedingt wolle man vermeiden, dass Max seinen Lebensabend im Tierheim verbringen muss.

Auf Facebook folgten über 23.000 Menschen dem Aufruf des Tierheims, Max fleißig zu teilen. Dank der großartigen Hilfsbereitschaft ganz im Sinne des Weihnachtsfestes wird sich hoffentlich bald jemand um den freundlichen Hundeopi annehmen.

 

Für Max wird es dieses Jahr wohl ein ganz trauriges Weihnachten 💔. Der 19 (!!!) jährige Rüde wurde heute bei uns im...

Posted by Tierheim Schwebheim on Wednesday, December 16, 2020