Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Weihnachtsgeschichte von Husky-Schäferhund bringt ganz Deutschland zum Weinen

Aufmerksam schaut „Fuko“ in die Kamera, als wüsste er, wie wichtig das Bild ist. Doch das Schicksal spielt ihm übel mit. Gibt es noch Hoffnung für ihn?

von Stefanie Gräf

Am 18.12.20, 16:00 veröffentlicht

Die Nachricht von Tierschutz Berlin ist ein Schock für viele Facebook-Nutzer; Fukos Wunsch ist noch immer nicht wahrgeworden. „Das zerreißt mir das Herz. Du schaust soo traurig drein. Grauenvoll“, lautet einer der erschütterten Kommentare unter dem Foto des hübschen Mischlings.

Die traurige Wahrheit hinter dem Bild: 2014 ließ der Tierschutz Berlin den süßen Husky-Schäferhund-Mix fotografieren – mit einem Schild um den Hals. Darauf stand sein größter Weihnachtswunsch, nämlich endlich ein liebes Zuhause zu finden. Doch jetzt, nach ganzen sechs Jahren, sitzt Fuko noch immer im Tierheim. Und kein Ende in Sicht.

Niemand will Fuko adoptieren

Deshalb startet das Tierheim diese Weihnachten einen erneuten Aufruf mit der dringenden Bitte, den Post zu teilen. Man hofft dort, dass vielleicht ein Weihnachtswunder geschieht und sich der dringende Wunsch des Hundes dieses Jahr endlich erfüllt. Es wäre ihm mehr als zu wünschen.

Das sehen auch unzählige User so, die Fukos Auftrag bereits fleißig geteilt haben. Allerdings äußern sich einige Kommentatoren auch etwas kritisch, des betrifft vor allem die sehr hohen Hürden, die Interessenten wohl teilweise meistern müssen, um bei Tierschutz Berlin einen Hund adoptieren zu können. So beklagt eine Nutzerin:

„Viele Tierheime haben aber auch zu krasse Auflagen!“

Eine andere schreibt sogar frustriert: „Ich habe mich um 3 Tiere bei Euch beworben. Ich musste Fotos etc. senden, bis heute keine Antwort ... das ist jetzt neuen Monate her.“

Wir drücken dem lieben Fuko alle Daumen, dass sich unkompliziert und schnell genau das richtige Zuhause findet. Das Weihnachtswunder hat er mehr als verdient!

 

Huiiiiii ... es ist Herbst und windig - und das heißt wieder fliegende Öhrchen :-). Hier sind es die von unserem...

Posted by Tierschutz Berlin on Thursday, October 4, 2018