🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

Aus dem Nichts: Kätzchen bekommt Überraschungsbesuch auf seinem Kratzbaum

Katze auf Katzenkratzbaum dog-cat-happy

Unerwarteter Besuch auf dem Katzenbaum

© Symbolbild Shutterstock

Der Welpe ist überglücklich, als er endlich oben ist. Der eigentliche Besitzer des Kratzbaums ist jedoch „not amused“. Aber der Hund startet eine Charmeoffensive.

von Stefanie Gräf

Am 17.12.20, 16:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Dass das mit Hunden und Katzen oftmals etwas heikel sein kann, ist den meisten Menschen bekannt. Doch keine Regel ohne Ausnahme, manchmal kommen die beiden Arten bestens miteinander zurecht. Einen Fall, der uns direkt zum Schmunzeln bringt, hat User sherlock_er bei Reddit gepostet. Zum Dank gab es von den Zuschauern jede Menge Likes.

Absolut zu Recht! Denn was der Dalmatiner-Welpe da treibt, ist wirklich urkomisch. Der muntere kleine Kerl hat es irgendwie geschafft, den Katzenkratzbaum der Hauskatze zu erklimmen. Und nun macht der freche Hund es sich da oben gemütlich. Zum Missfallen des roten Kätzchens.

Rassesteckbrief: Dalmatiner

Der Dalmatiner kuschelt sich an die Katze

Schwanzwedelnd und offensichtlich voller Freude kuschelt sich der Hund an seinen Katzenkumpel an – muss er auch, denn für zwei ist die Plattform wirklich schon ziemlich klein. Das findet der Stubentiger zumindest, denn sein suchender Blick sagt eindeutig: „Hallo?! Könnte mal bitte jemand den Hund hier wegnehmen?“

 

Doch der einzige, der reagiert, ist der Dalmatiner. Der freut sich eindeutig ein Loch in das kleine Bäuchlein, hier mit seinem Freund zu liegen. Fröhlich schnufft er ein wenig an der Katze herum, die sich schließlich resigniert wieder hinlegt, so als wollte sie sagen: „Ja, dann mach halt!“

Findet der Welpe prima. Glücklich knabbert er noch etwas an seiner Pfote und richtet sich hier in schwindelnder Höhe direkt häuslich ein. Das könnte länger dauern.