Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

„Geiz und Geld wichtiger als Hundeleben”: Tierheim platzt endgültig der Kragen

Der Post des Tierheims ist aufrüttelnd. Denn Weihnachten steht bevor und die Zahlen steigen bereits wieder an: illegaler Welpenhandel mit kranken Tieren.

von Stefanie Gräf

Am 04.12.20, 05:00 veröffentlicht

„Das muss ein Ende haben!“, fordert die Tierschutzliga Wollaberg aus Niederbayern vehement in ihrem Facebook-Post. Der Anlass ist der Handel mit „Wühltischwelpen“, der besonders jetzt vor Weihnachten deutlich an Fahrt aufnimmt. 

Immer wieder werden die Tierheime in Deutschland mit dem Elend konfrontiert, das durch den Kauf eines solchen billig produzierten und oftmals todkranken Welpen entsteht. Deshalb bittet das Tierheim Wollaberg inständig darum nachzudenken, ob der niedrige Preis das wirklich wert ist.

Bitte keine Billigwelpen kaufen!

Denn, so wird in dem Appell betont, die Umstände, wie die süßen Hundebabys in den zumeist osteuropäischen Ländern „produziert“ werden, sind wirklich schlimm. Die Muttertiere vegetieren in engen, dunklen Verschlägen vor sich hin, bekommen häufig kaum Futter oder Wasser und leben in ihren Exkrementen. Ohne Unterlass müssen sie Welpen bekommen, die dann wiederum viel zu früh von den Müttern weggenommen werden.

Diese Jungtiere erhalten dann nicht einmal die allernötigste medizinische Versorgung. Deshalb sind sie vielfach schwer verwurmt und natürlich nicht geimpft, teilweise sind sie todkrank, wenn sie direkt vom Transporter oder an einem Treffpunkt irgendwo in Deutschland verkauft werden. Oft genug stellen die neuen Halter das erst Tage später fest und es beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Schwere Erkrankungen inklusive

Ebenso landen viele beschlagnahmte Welpen in den deutschen Tierheimen, wo man sie mit viel Aufwand wieder aufpäppelt. Zunehmend werden dabei schlimme Erkrankungen festgestellt, darunter etwa zahlreiche Fälle von Parvovirose.

Grund genug für das Tierheim in Wollaberg, dieses Weihnachten nachdrücklich darum zu bitten, keine Billigwelpen unter den Weihnachtsbaum zu legen. Wer sich einen Hund anschaffen möchte, sollte dies gründlich überlegen und am besten ein Tier aus dem Tierheim adoptieren.

 

Bitte komplett lesen!!!! Mal was zum Nachdenken... Da ja, gerade jetzt, so kurz vor Weihnachten der Handel mit...

Posted by TIERSCHUTZLIGA Tierheim Wollaberg on Wednesday, December 2, 2020