Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Empfindlicher Husky total verstört, als er sein Bettchen erblickt

Gerade will er es sich etwas gemütlich machen – und dann das! Der Hund steht fassungslos vor seinem kuscheligen Bettchen, denn das ist gerade besetzt. Zu Hilfe!

von Stefanie Gräf

Am 02.12.20, 17:00 veröffentlicht

Ein Blick in das Gesicht des Hundes genügt, um zu wissen, was gerade in seinem Kopf vorgeht. Der Husky versteht die Welt nicht mehr und ist komplett fassungslos. Eigentlich wollte sich der müde Vierbeiner gerade ein kleines Nickerchen in seinem Flausch-Paradies genehmigen, doch da liegt schon wer anders.

Ein Kätzchen hat die Gunst der Stunde genutzt und hat sich darin nach allen Regeln der Kunst breitgemacht. Es liegt komplett ausgestreckt auf dem Rücken und belegt so das komplette Hundebett. Majestätsbeleidigung!

Hunderasse: Husky

Hund beschwert sich über Katze im Bettchen

Das bei Reddit gepostete Video von Nutzer „downriverrowing“ bringt alle Betrachter zum Lachen. Binnen 15 Stunden heimste es bereits 27.900 Likes ein, denn was dann passiert ist wirklich urkomisch. 

Der große Husky beginnt doch tatsächlich frustriert zu jaulen. Anstatt die Katze zu verscheuchen, steht der Hund einfach nur da und jammert vor sich hin. Dann setzt er sogar noch einen obendrauf und blickt sich hilfesuchend nach seinem Halter um. Und jammert weiter. Fast so, als wollte er sagen: „Mach das weg!“ Deshalb bekam das Video auch den Titel „Hol ihn aus meinem Bett!“

Den Usern gefällt die entzückende Szene jedenfalls. In jeder Menge Kommentaren machen sie sich über das Ganze lustig. Einer stellt sogar amüsiert fest: „Katzen halten sich nicht an die Naturgesetze.“