🐶-Futter ohne Getreide: Eure Meinung!

Werbung

Golden Retriever trickst sein Herrchen auf grandiose Weise aus! (Video)

Wenn ein schlauer Golden Retriever Hunger hat, dann sollte man sich vorsehen. Der Hund im Video frisst das verbotene Leckerli und wird sogar noch gelobt dafür.

von Stefanie Gräf

Am 29.11.20, 12:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Dass Golden Retriever sehr clevere Hunde sind, ist bekannt. Doch der Held dieses TikTok-Videos spielt wirklich in einer eigenen Liga. Dass er nicht Lesen und Schreiben kann, ist ein Wunder.

Sein Halter will den Golden Retriever mit einer Aktion auf die Probe stellen, die gerade unglaublich angesagt ist bei TikTok. Aber der fällt nicht drauf rein, sondern tut etwas Erstaunliches.

Hunderasse: Golden Retriever

Der Hund darf nicht ans Leckerli

Im Video von lilylikecat lässt der Mann seinen Hund zunächst zum Couchtisch kommen; dann holt er ein Hundeleckerli aus einer kleinen Kommode daneben und legt dieses direkt vor dem Hund auf den Tisch. Nun erklärt er dem Golden Retriever, dass er den Snack nicht berühren dürfe und verlässt den Raum.

Eigentlich hat der Hund jetzt zwei Optionen: Entweder gehorcht er nicht und schnappt sich das Leckerchen, oder er ist brav und wartet ab. Aber der vierbeinige Held dieses Videos überlegt sich etwas ganz anderes. Erst frisst er den Snack genüsslich auf – aber dann kommt die Überraschung! Der Hund geht zur Kommode, zieht die Schublade auf, holt sich noch so ein Leckerchen heraus und legt es auf den Tisch. Und zwar ganz genau dort hin, wo Herrchen das erste hinlegte.

Als der wieder zurückkommt, ist der Mann begeistert. So ein braver Hund! Er hat das Leckerli nicht einmal angestupst! Und zwar Belohnung bekommt der Golden Retriever den Snack.

Wenn der könnte, würde er nun sicher von einem Ohr zum anderen grinsen. 

Alle lieben ihn im Netz

Der clevere Hund, der sein Herrchen so gnadenlos übers Ohr haut, ging im Web verdienterweise viral. Inzwischen wurde das Video bereits mehr als drei Millionen Mal in verschiedenen sozialen Netzwerken angeklickt.