Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Niemand wollte das hässliche Kätzchen: 1 Jahr später ärgern sie sich grün und blau

Alle Tiere sollten geliebt werden und eine Familie haben! Auch dann, wenn sie wie Kater Toby wegen einer Erkrankung etwas merkwürdig aussehen.

von Leonie Brinkmann

Am 30.11.20, 05:00 veröffentlicht

Kater Toby ist 7 Jahre alt und leidet am sogenannten Ehlers-Danlos-Syndrom. Diese Krankheit verursacht zwar keine Schmerzen, allerdings geht sie mit einem Kollagenmangel einher, der die Haut einfallen lässt. Dadurch sieht Toby immer unglaublich traurig aus.

Nach jahrelanger Suche wird Toby endlich gleichzeitig mit seinem Bruder Quinton, der keine Zähne mehr hat, adoptiert. In seiner neuen Familie blüht Toby auf und wird zu einem wunderschönen und einzigartigen Stubentiger, den sicher jeder gerne zuhause hätte!

Kater mit Hautleiden endlich adoptiert

Obwohl sie anfänglich in ihrem neuen Zuhause etwas unsicher sind, fühlen sich Toby und Quinton durch all die Liebe, die ihnen dort zuteilwird, schnell wohl. Und auch ihre neuen Halter Georgina und Christopher sind über den Familienzuwachs mehr als glücklich.

Leider stirbt Quinton wenige Monate später an Krebs. Georgina und Christopher trösten sich damit, dass er zumindest einen schönen Lebensabend bei ihnen hatte.

Bedingungslos geliebt

Mittlerweile haben die beiden außerdem Kater Leo adoptiert, auch er hat das Ehlers-Danlos-Syndrom und ist die perfekte Gesellschaft für Toby. Die beiden Katzen genießen ihr Leben in vollen Zügen, spielen zusammen und vom Fenster aus beobachten sie gemeinsam das Geschehen auf der Straße.

Georgina und Christopher müssen nur darauf achten, ihnen regelmäßig die Krallen zu stutzen, damit sich die Stubentiger nicht verletzen, denn ihre Haut ist sehr empfindlich. Was für ein schönes Happy End für diese beiden Kätzchen, die nichts anderes als ein glückliches Leben verdient haben.

Wamiz-Vermittlung: Katze adoptieren