🐶-Futter ohne Getreide: Eure Meinung!

Werbung

Tiefe Trauer bei William und Kate: Geliebtes Familienmitglied ist tot!

Die Trauer sitzt tief im Kensington Palace. Dort haben Prinz William und Herzogin Kate nach neun gemeinsamen Jahren ein geliebtes Familienmitglied verloren.

von Carina Petermann

Am 23.11.20, 17:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Die Familie von Prinz William und Kate Middelton trauert um ihren geliebten Hund Lupo, der am Wochenende verstorben ist. Das teilten die Royals auf ihrem Instagram-Account mit. In einer traurigen Nachricht verabschiedeten sich William und Kate von dem schwarzen Cocker Spaniel:

„Leider ist vergangenes Wochenende unser lieber Hund Lupo gestorben. Er war seit neun Jahren im Mittelpunkt dieser Familie und wir werden ihn so sehr vermissen.”

Hunderasse: Cocker Spaniel

Hund Lupo von Kate und William stirbt

Der schwarze Hund zog bereits 2011 als Welpe bei Prinz und Herzogin ein. Offenbar war Lupo ein Geschenk von Kates Bruder James Middleton, der großer Hundefan ist und noch immer Lupos Mutter Ella hält. Auch er verfasste einen emotionalen Beitrag zum Abschied vom schönen Cocker Spaniel:

„Nichts kann uns auf den Verlust eines Hundes vorbereiten.” 

Nur wer schon einmal einen Hund hatte, könne das Gefühl verstehen: „Ein Hund ist nicht nur ein Haustier. Er ist ein Familienmitglied, ein bester Freund, ein loyaler Begleiter, ein Lehrer und Therapeut.”

Auch Kinder trauern um treuen Freund

Besonders in Erinnerung geblieben ist den Fans der britischen Royals ein Foto von Prinz Georges drittem Geburtstag, auf dem er mit dem schwarzen Hündchen zu sehen ist. Er und seine Geschwister Charlotte und Louis müssen sich nun von ihrem Vierbeiner verabschieden.