🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Labrador entdeckt Bild seines toten Bruders: Sofort haben alle Tränen in den Augen

Als sein Frauchen das Bild aufhängt, braucht Hund „Frank“ erst einen Moment. Doch plötzlich ist er wie ausgewechselt! Und er beginnt aufgeregt zu suchen.

von Stefanie Gräf

Am 18.11.20, 17:00 veröffentlicht

Manche Erlebnisse mit Tieren gehen einem direkt unter die Haut, so auch dieses Video. Darin wird ein unglaublicher Moment festgehalten, der jeden Tierfreund zu Tränen rührt. Denn es zeigt, dass unsere Fellnasen weitaus empfindsamer sind, als uns das immer bewusst ist.

Nach dem Tod von Hund „Smiff“ trauern Frauchen Libby und sein Bruder Frank lange um den schwarzen Hund. Zur Erinnerung lässt Libby ein Bild von Smiff malen, auf Basis eines Fotos. So hat sie ihn weiter in ihrer Nähe. Doch das wirklich Bewegende geschieht, als Frank zum ersten Mal das Bild sieht.

Der Hund erkennt seinen Bruder

Schlagartig scheint ein Ruck durch ihn zu gehen. Freudig beginnt er mit der Rute zu wedeln und läuft aufgeregt hin und her, bellt. Dann springt Frank, vermutlich ein Labrador, sogar aufs Sofa und betrachtet das Bild seines toten Bruders ganz aus der Nähe. So als könne er gar nicht glauben, was er sieht. Ja, es ist wirklich Smiff!

Jetzt scheint Frank Hoffnung zu schöpfen: Er läuft zum Fenster und schaut hinaus. Will er womöglich sehen, ob Smiff dort draußen steht und auf ihn wartet? Um mit ihm gemeinsam etwas herumzutoben, wie früher? 

Frauchen Libby ist sich sicher, dass ihr schwarzer Hund seinen Bruder auf dem Bild erkannt hat. Für sie ist es ein Zeichen, dass auch Frank seinen Smiff vermisst und sich freut, so wieder an ihn erinnert zu werden. Die gerührte Malerin hat das Video bei Facebook veröffentlicht.