🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Kätzchen kauert hungrig an Flughafen: Reaktion des Personals bleibt nicht unbemerkt

Schrecklich verängstigt und halb verhungert kauert sich das winzige Kätzchen an einer Terminalrampe zusammen – dann schreitet das Flughafenpersonal ein.

von Nina Brandtner

Am 29.10.20, 05:00 veröffentlicht

Riesige Flugzeuge, schwere Maschinen und unglaublich viel Lärm: Das ist nun wirklich keine geeignete Umgebung für ein Katzenbaby. Und dennoch ist am internationalen Flughafen in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky nun ein kleines Kätzchen im geschäftigen Betrieb aufgetaucht.

Woher der winzige Gast kommt, darauf kann sich niemand so recht einen Reim machen. Doch plötzlich hockt das Katzenbaby auf einer Rampe im Terminalgebäude, mutterseelenallein zittert es vor sich hin.

Verlassenes Kätzchen in Flughafen gefunden

Die Mitarbeiter des Flughafens können das kleine Ding natürlich nicht sich selbst überlassen und schreiten sofort ein. Sie bringen den ausgehungerten Stubentiger ins Warme und füttern ihn. Das Kätzchen hat offenbar kaum Berühungsängste und schmiegt sich prompt an einen seiner Retter.

Die freundlichen Helfer überlegen sich gleich auch noch einen passenden Namen für die Katze: Boeing. Und dabei sollte es nicht bleiben: Sicherheitsmann Wes England verliebt sich so sehr in die kleine Bo, dass er sie mit nach Hause nimmt. Bei seiner Familie findet der Frechdachs nun ein Für-Immer-Zuhause.

Der Louisville Airport teilt die rührende Geschichte in den sozialen Netzwerken, wo sie auf viel Begeisterung stößt. Viel Glück in deiner neuen Familie, liebe Boeing!