🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Bahnreisende empört: Durfte der Schaffner dem Kätzchen das antun?

rote Katze wird von Händen mit blauen Handschuhen getragen cat-sad
© Symbolbild Shutterstock

Offenbar will diese niedliche, getigerte Mieze schön im Warmen auf Reisen gehen. Aber der Kontrolleur ist damit leider nicht einverstanden.

von Cora Meininghaus

Am 26.10.20, 05:00 veröffentlicht

Auf dem sozialen Netzwerk Tik Tok wird ein Video von einer Katze in einem Zug im Nordwesten Chinas geteilt. In der kurzen Sequenz sieht man, wie der Kontrolleur sich der Katze langsam nähert, welche natürlich kein Ticket hat. Er befördert sie vor den Augen der Reisenden in Richtung Ausgang.

Der Kontrolleur geht ohne zu zögern zur Katze und nimmt sie hoch, um sie nach draußen zu tragen. Die Mieze läuft mit ihren Pfötchen über den Boden, während der Rest ihres Körpers von dem Mann gehalten wird. Er setzt sie einfach auf den Bahnsteig, ohne sich dafür zu interessieren, was aus dem Tier werden soll.

Katze fährt schwarz im Zug

Auch wenn das Video erst lustig wirkt, ist es in Wirklichkeit alles andere als witzig.

Denn wie es in vielen Kommentaren angesprochen wird, hat diese Katze wahrscheinlich eine Familie, die nicht weiß, wo sie ist. Diese Katze verhält sich eindeutig nicht wie eine Streunerkatze, und ihr Fell ist sehr sauber. Sollte dieses Tier gerade erst ausgesetzt worden sein, dann ist es trotzdem ganz sicher keine gute Idee, sie mit düsteren Zukunftsaussichten an einem Bahnsteig sitzen zu lassen.

Die Mieze könnte sich verletzen, auf die Schienen laufen,... Kurzum: das ist ganz sicher nicht der richtige Weg.