🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Graffiti-Sprayer nähert sich Tierheim: Doch er ist kein Schmierfink, sondern ein absolutes Genie!

Normalerweise sind Sprayer nicht unbedingt gern gesehene Gäste. Doch für das Tierheim in Neuwied war dieser überraschende Besuch ein Grund zum Jubeln.

von Stefanie Gräf

Am 21.10.20, 17:00 veröffentlicht

An diesen überraschenden Besuch wird das Team des Tierheims in Neuwied (Rheinland-Pfalz) sicherlich noch eine ganze Weile zurückdenken. Aber es war auch wirklich eine großartige Aktion. 

Völlig unerwartet tauchte auf einmal Streetart-Künstler „Moha“ im Tierheim auf. Der ist dort ein alter Bekannter und den dortigen Tierschützern eng verbunden. Doch als er das Plakat ausrollt, fehlen allen erstmal die Worte - vor lauter Glück.

Spende für das Tierheim

Alexander Heyduczek, so heißt „Moha“ mit richtigem Namen, hat sich etwas Besonderes für das Tierheim ausgedacht. Der 27-jährige freischaffende Künstler hat eines seiner Werke als Poster drucken lassen. Den Erlös, den er durch den Verkauf erzielt hat, spendet er großzügigerweise an das Tierheim Neuwied. Ganze 861,35 Euro sind zusammengekommen und die Freude der Tierschützer über die unerwartete Spende ist riesig.

Hündin Nela verdreht ihm den Kopf

Doch damit nicht genug: Heyduczek, von dem sich auch einige Werke im Tierheim befinden, hat an diesem Tag außerdem eine neue Bekanntschaft gemacht. Hündin „Nela“ hat den Streetart-Künstler direkt verzaubert. Nachdem er sich nun noch ein paar Mal mit der Dame getroffen hat, ist nun klar: Es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. In Kürze darf Nela bei Alexander einziehen.

 

Uns blieb mal der Mund offen stehen und wir möchten diese Freude mit euch Teilen. Alexander Heyduczek hat uns nach...

Posted by Tierheim Neuwied on Saturday, October 17, 2020