❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Verletzte Möwe gerettet: Doch niemand hat die Rechnung mit dem Golden Retriever gemacht!

Golden Retriever fängt Möwe am Strand dog-wow
© Screenshot / YouTube

Beherzt helfen die Strandbesucher dem Vogel aus einer misslichen Lage. Dann wollen sie ihn fliegen lassen, aber als der Hund losrennt, halten alle den Atem an.

von Stefanie Gräf

Am 25.09.20, 05:00 veröffentlicht

 

Normalerweise ist der Ocean Beach in San Diego, Kalifornien (USA) ein Ort, wo Strandbesucher einfach ein paar unbeschwerte Stunden am Meer verbringen. Doch an diesem Tag wird es unerwartet dramatisch.

Als Besucher des Hundestrandes die unglückliche Möwe entdecken, helfen sie sofort. Der Seevogel hat sich in Angelschnur und Haken verfangen, kommt nicht mehr alleine frei. Fieberhaft versuchen einige Hundehalter die bereits verletzte Möwe schnellstens aus der misslichen Situation zu befreien.

Golden Retriever rennt Möwe am Strand nach

Da die verängstigte Möwe um sich pickt, wird ihr ein Pulli übergelegt; so können ihre Retter endlich die Schnur entwirren. Schließlich ist der große Vogel frei und alle warten überglücklich darauf, dass sie davonfliegt. Doch als sie sich in die Lüfte erheben will, gibt es einen Schreckmoment! Ist alles vergebens gewesen?

Denn unvermittelt rennt ein Golden Retriever los, der einem der Retter gehört – und schnappt nach dem Flügel der geschwächten Möwe! 

Rassesteckbrief: Golden Retriever

Der Halter reagiert blitzschnell

Ehe er einen zweiten Versuch macht, ist zum Glück der Hundehalter zu Stelle und kann seinen Vierbeiner von seinem Vorhaben ab bringen. Diesen Augenblick nutzt der Vogel und fliegt so schnell wie möglich davon. Erleichtert atmen alle auf. 

Der Golden Retriever hielt das Ganze natürlich nur für ein Spiel, das auch noch seinen Jagdinstinkt ansprach. Wir empfehlen fürs nächste Mal: Den Hund in dieser Situation einfach kurz festhalten.