❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Mama mit Kätzchen ausgesetzt: Zettel in der Kiste bringt Tierheim auf die Palme

Eine Katzenmama wird mit ihren Babys ausgesetzt - Alltag für die Tierschützer. Doch die Art und Weise und eine Nachricht sind besonders niederträchtig.

von Leonie Brinkmann

Am 19.09.20, 07:00 veröffentlicht

Die Mitarbeiter der französischen Tierschutzorganisation „Les petits protégés de Jo & co“ sind völlig empört, als sie spät abends benachrichtigt werden, dass auf einer Straße ein Karton gefunden wurde: darin eine Katzenmama mit ihren Babys...

Sofort machen sich die freiwilligen Helfer auf den Weg, um den Tierchen in Not zur Hilfe zu eilen. Vor Ort finden sie tatsächlich wie beschrieben den Karton mit den verängstigten une gestressten Kätzchen darin. In dem Karton liegt außerdem eine Nachricht:

„Gesunde Katzenbabys abzugeben. Danke.“

Die Mitarbeiter der Organisation sind entsetzt von diesem verantwortungslosen Verhalten. Eine Katze mit ihren Babys in einem einfachen Karton mitten auf einer Straße auszusetzen, grenzt regelrecht an ein Todesurteil für kleinen Vierbeiner. Es ist also unverzeihlich.

Katzenfamilie in Pappkarton ausgesetzt

Doch nicht nur die Kaltherzigkeit, mit der die Tiere ausgesetzt wurden, sorgt für Zorn, sondern auch die Selbstverständlichkeit, mit der sich überforderte Tierhalter darauf verlassen, dass Hilfsorganisationen ihre Tiere retten werden.

Und an den oder die Verantwortlichen schreiben sie:

(...) Weißt du eigentlich, wie viel Arbeit hinter all diesen Rettungsaktionen zu jeder Tageszeit steckt??? Ist dir klar, dass hier jeder freiwillig arbeitet und keinen Cent bekommt.“

Zum Glück ist diese kleine und tapfere Katzenfamilie nun in guten Händen und wir hoffen auf eine bessere Zukunft für sie. Doch es kann nie oft genug gesagt werden, dass man seine Tiere unbedingt sterilisieren lassen sollte, um derartige Situationen zu vermeiden.