🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

„Liebe Einbrecher ...“ - Nachricht von Tierheim geht binnen Stunden viral

Ausgerechnet Tierheime sind gerade im Visier von Einbrechern. Mit einem launigen Post will das Tierheim Passau ein Zeichen setzen – das geht nach hinten los.

von Stefanie Gräf

Am 09.09.20, 14:00 veröffentlicht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht? Der aktuelle Eintrag des Tierheims Passau hat Facebook jedenfalls binnen Stunden ganz schön aufgemischt.

Eigentlich sollte es nur ein witziger Hinweis sein, dass sich ein Einbruch im Tierheim Passau nicht lohnt. Doch Sarkasmus ist eben nicht jedermanns Sache. So heißt es da etwa, dass nachts auf dem Gelände mehrere große Hunde frei herumlaufen, die sich über Besuch immer besonders freuen. Darunter zwei XXL-Bullys. Haben die nächtliche Einsteiger womöglich zum Fressen gern? 

Sarkastischer Post des Tierheims Passau

Vielleicht wäre das alles gar nicht mal so schlimm gewesen, wenn das Tierheim nicht ausgerechnet ein Foto von einem Bully gewählt hätte. Denn die Anmerkung, dass das zusammengesparte Geld im Büro liegt (wo nachts die schwersterziehbaren Fälle wohnen), scheint nicht so das Problem zu sein. So wittern etliche User eine Anspielung auf Listenhunde, was für massig Aufregung sorgt.

Hunderasse: American Bully

Es wird heftig diskutiert

„Dummer Post und sinnlos noch dazu“, wettert beispielsweise eine Kommentatorin. Eine andere schreibt: „Für mich ist dieser Post einfach nur dumm und eine Wichtigtuerei von der Erstellerin.“ Sie sehen hier eine fiese Anspielung auf das Thema Kampfhunde, die es sowieso schon nicht leicht in der öffentlichen Meinung haben.

„Ich finde den Post genau richtig!“, hält eine Userin dagegen, während eine weitere lachend anmerkt, sie würde sich „mehr vor der Tierheimleitung fürchten.“
 

 

⚠️Liebe Tierheim-Einbrecher⚠️ Wollt ihr bei eurem Streifzug durch deutsche Tierheime nicht endlich auch Passau beehren?...

Posted by Tierheim Passau on Sunday, September 6, 2020