Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Kätzchen mit Zwergwuchs adoptiert: Nie hätten sie sich träumen lassen, was dann geschieht

Diese Geschichte der Katzenbrüder Gimli und Elfie aus Kanada ist so schön, dass sie viele zu Tränen rührt. Sie sind ganz klein und kommen dennoch groß raus.

von Cora Meininghaus

Am 15.09.20, 05:00 veröffentlicht

Im Okanagan-Tal, einer schönen Region in der kanadischen Provinz British Colombia ereignet sich diese wunderschöne Geschichte.

In dieser idyllischen, naturbelassenen Umgebung wachsen zwei ganz besondere Katzenbrüder zusammen bei ihrer Menschenfamilie auf. Elfi und Gimli sind auf der Straße geboren und von einer liebevollen Adoptivfamilie gerettet worden. Inzwischen sind die beiden Geschwister sechs Jahre alt und führen ein erfülltes Leben, in dem sie jede Menge Liebe erfahren.

Zwergwüchsige Kätzchen adoptiert

Auf dieses entspannte Dasein haben ihre Besitzer zu Anfang nicht zu hoffen gewagt, denn die Samtpfoten leiden beide unter Zwergwuchs und Schilddrüsenunterfunktion. Bei Elfie kommt auch noch Epilepsie hinzu. Aber allen Erwartungen zum Trotz sind die Krankheiten der Kätzchen kein Problem, sondern machen sie beide einzigartig und sogar noch niedlicher.

Wamiz-Ratgeber: Epilepsie bei Katzen

Die beiden Katzen haben auch einen eigenen Instagram-Account, auf dem ihre Adoptivmutter viele Momente aus ihrem Leben teilt. Damit haben die putzigen Miezen jede Menge Erfolg: Sie haben bereits 200.000 Fans, die sich keines ihrer Abenteuer entgehen lassen!

Gimli und Elfie werden Instagram-Stars

Es steht eindeutig fest, dass Gimli und Elfie alle zutiefst bewegen. Sie sind ein schöner Beweis dafür, dass man im Leben alle Hindernisse überwinden und sein Dasein vollauf genießen kann, auch wenn man mit einem Handicap zur Welt kommt.