Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Ganz Österreich schmilzt dahin: Kleiner Schäferhund soll Verbrecher jagen (Video)

Wenn die Verbrecher in Österreich da mal nicht einen „Zuckerschock“ kriegen! Der süße Elron ist die große Hoffnung der österreichischen Polizei.

von Stefanie Gräf

Am 12.09.20, 07:00 veröffentlicht

Kommissar Schnüffelnase bereit zum Dienst! Wer den goldigen Malinois-Welpen sieht, kriegt direkt Herzchenaugen. Doch während bei anderen jungen Hunden einfach nur spielen, toben und sich streicheln lassen, hat Elron Wichtigeres vor.

Der Belgische Schäferhund, der mit vollem Namen Sindecade Elron heißt, hat vor kurzem seinen Dienst bei der Kärntner Polizeidiensthundestaffel angetreten. Kommissar Rex, nein Elron natürlich, soll die 17-köpfige Hundetruppe künftig tatkräftig verstärken.

Süßer Polizeihund aus Kärnten

Doch bis dahin muss der Malinois noch jede Menge lernen. In den kommenden zwei Jahren wird er von seinem Diensthundeführer Abteilungsinspektor Karlheinz Londer erst einmal entsprechend trainieren.

Damit ist Elron einer von drei neuen Hunden, die zum „Schutz-, Fährten- und Stöberhund“ bestimmt sind. Die anspruchsvolle Grundausbildung schließt mit der sogenannten Einsatzfähigkeitsprüfung ab. Wird sie erfolgreich bestanden, so erwartet die Vierbeiner eine weitere Spezialisierung.

Polizeihund mit vielen Aufgaben

Dabei wird auf besondere Vorlieben sowie die Wesensart des Hundes Rücksicht genommen, je nachdem wo die jeweiligen Talente liegen,  erfolgt eine Spezialisierung zum Rauschmittel-, zum Sprengstoff- oder zum Leichen- bzw. Blut-Spürhund

Aber bis dahin muss der niedliche Elron noch eine ganze Menge lernen...