🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Frau leidet an Krebs: Als es auch ihrem Golden Retriever schlechter geht, ahnt sie das Schlimmste

Frau sitzt neben Golden Retriever und schaut in die Kamera dog-sad
© Facebook / Samantha Casson

Die Geschichte von Samantha Casson und Golden Retriever-Hündin Lily ist zwar schockierend und traurig. Doch es ist auch eine Geschichte der Hoffnung und zeigt, dass man gemeinsam alles schaffen kann.

von Carina Petermann

Am 02.09.20, 18:30 veröffentlicht

 

Samantha und Lily erkranken an Krebs

Auch wenn Golden Retriever Lily eigentlich Samanthas Mann gehört, kennen sich die beiden schon ein Leben lang. Samantha stößt zur Familie als Lily noch ein kleiner Welpe ist. Damals ahnen sie noch nicht, was für einen schweren Weg sie später gemeinsam bestreiten werden.

Hunderasse: Golden Retriever

Im vergangenen Jahr erkrankt Samantha an Leukämie. Sie muss vier Wochen im Krankenhaus behandelt werden, danach warten acht Monate Chemotherapie auf sie. Immer an ihrer Seite in dieser schweren Zeit ist die treue Lily. Doch als es Samantha endlich besser geht, verhalten sich plötzlich Lily und der andere Familienhund Buddy auffällig.

Sie kämpfen gemeinsam für ihre Zukunft

Für die Familie folgt die nächste Hiobsbotschaft: Die beiden Vierbeiner haben ebenfalls Krebs. Buddy sogar so schlimm, dass nichts mehr für ihn getan werden kann. Lily kämpft tapfer und schafft es nach mehreren Operationen, die Krankheit ebenfalls zu besiegen.

Wamiz-Ratgeber: Krebs bei Hunden

Erleichtert und überglücklich feiert die Familie die Genesung von Samantha und ihrer Herzenshündin, die nun ein noch tieferes Band verbindet. Die beiden tragen selbstgemachte T-Shirts mit der Aufschrift: „Wir haben überlebt”. Wir wünschen den beiden Kämpferinnen alles Gute für ihre Zukunft!