Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Ihr Schäferhund fährt auf der Ladefläche mit: Als sie sich umdreht, ist das Entsetzen groß

Als sie herausfindet, was passiert ist, wird diese Hundehalterin sofort von heftigen Schuldgefühlen gepackt.

von Leonie Brinkmann

Am 08.09.20, 09:30 veröffentlicht

Der Schäferhund-Labrador-Mischling Beau verbringt zwei Jahre in einem Tierheim, bevor er das Herz seiner neuen Familien erobert. In seinem neuen Zuhause wird Beau täglich mit Liebe und Zuneigung überschüttet und alle sind froh, dem Vierbeiner ein neues Leben ermöglichen zu können.

Doch obwohl sie sich so aufopfernd um Beau kümmern, machen sie eine Sache, die das Leben der Fellnase gefährdet: Wenn sie mit ihm wegfahren, setzen sie ihn ohne Sicherung oder Schutz auf die Ladefläche ihres Geländewagens.

Eine Spritztour mit bösem Ausgang

Der American Humane Society zufolge sterben auf diese Weise jährlich 100.000 Hunde, da viele von ihnen bei voller Fahrt von der Ladefläche springen. Und obwohl Beau schon seit 2 Jahren an die Fahrten auf der Ladefläche gewöhnt ist, verschwindet er bei einem Ausflug plötzlich.

Als die Familie Beaus Verschwinden bemerkt, ist sie entsetzt und verzweifelt. Sofort sucht sie die Strecke nach dem Vierbeiner ab, doch ohne Erfolg!

Nach 12 Tagen noch immer keine Spur

Verzweifelt hängt die Familie überall Vermisstenanzeigen auf. Ihre Schuldgefühle sind kaum zu ertragen. Nachdem fast zwei Wochen vergangen sind und es noch immer kein Zeichen von Beau gibt, verliert die Familie langsam die Hoffnung.

Doch dann erhält sie schließlich zwölf Tage nach Beaus Verschwinden einen Anruf, der sie vor Freude weinen lässt. Beau wurde ganz alleine auf einer Sandbank inmitten eines Flusses ganz in ihrer Nähe gefunden. Beau ist zwar am Leben, doch eine seiner Pfoten ist gebrochen, er hat 7 Kilo verloren und seine Haut sieht furchtbar aus. Aber er lebt und kann Gott sei Dank zu seiner Familie zurückkehren!

Die arme Fellnase muss operiert werden, kann aber hoffentlich in ein paar Monaten schon wieder ganz normal laufen. Seine Familie ist unendlich glücklich, ihren geliebten Hund endlich wieder zu haben. Sie werden ihn wohl nie wieder auf der Ladefläche mitfahren lassen.