🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Schäferhund-Welpe soll „Sitz“ lernen: Das Ergebnis ist zum Totlachen (Video)

Normalerweise ist das Kommando Sitz wirklich keine große Herausforderung beim Hundetraining. Aber dieses witzige Video beweist: zwischen Hören und Ausführen liegen manchmal Welten!

von Stefanie Gräf

Am 31.08.20, 14:00 veröffentlicht

Zum Glück lassen die stolzen Halter dieses Schäferhund-Welpen die Kamera mitlaufen, ansonsten wäre uns dieses grandios-lustige Hundetraining entgangen. Der Hund soll Sitz lernen, und erstmal läuft alles so, wie man es erwartet. Aber dann nimmt das Ganze wegen des rutschigen Bodens eine völlig unerwartete Wende.

Einfach Kommandos und ihre Tücken

Hunde sind unglaublich pfiffig was Stimmkommandos angeht und sie lernen diese meist ziemlich schnell. Eines der ersten während der Welpenerziehung ist in der Regel „Sitz“, weil es so simpel und zudem sehr nützlich ist. Eigentlich.

Denn manchmal geht die Sache dennoch irgendwie schief, und dann kommt etwas höchst Unerwartetes dabei heraus. So wie hier.

Wamiz-Ratgeber: Hundetricks beibringen

Kreatives Hundetraining

Am Anfang des Videos führt der Schäferhund das Kommando wirklich perfekt aus, wie aus dem Bilderbuch. Aber dann verselbstständigt sich das Ganze irgendwie. Der Welpe rutscht auf dem Hintern nach hinten weg und versucht, mit seinen Vorderpfoten nachzutrippeln. Das bewirkt jedoch nur, dass er immer weiter nach hinten gleitet. Letztendlich landet er auf dem Bauch – und hat gleich auch noch „Platz“ gelernt. Genial!