🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Kranker Hirtenhund trifft behindertes Kalb: Das Ende ist reif für einen Disney-Film!

Keiner der beiden ist perfekt. Doch als sie sich das erste Mal begegnen geschieht etwas Unglaubliches. Jetzt liegt diesem Dreamteam das Internet zu Füßen.

von Stefanie Gräf

Am 28.08.20, 05:00 veröffentlicht

Manchmal entsteht ausgerechnet aus Unperfektem etwas besonders Wunderbares – so auch auf der Farm von Genia Kay Meyer in Peavine im US-Bundesstaat Oklahoma. In diesem Fall ist es eine außergewöhnliche Tierfreundschaft, die die Herzen zum Schmelzen bringt.

Ein folgenreiches Treffen

Als Meyer hört, dass bei Verwandten ein Kälbchen mit krummen Beinen geboren wurde, das nicht selbstständig laufen kann, nimmt sie es bei sich auf. Sie hofft, ihm helfen zu können.  Doch als die kleine „Cupcake“ endlich auf dem Hof ist, passiert etwas komplett Unerwartetes. Hirtenhund „Bo“ fasst sofort eine innige Zuneigung zu dem Kälbchen.

Gesucht und gefunden!

Es ist beinahe so, als würde der Hund augenblicklich verstehen, dass es dem jungen Rind ähnlich geht wie ihm! Denn er hat ebenfalls ein Handicap: Bo wird schrecklich schlecht beim Autofahren. Und auf der Farm von Meyer kommt man nur mit dem Auto zu den Herden …

Seit der ersten Begegnung mit Cupcake weicht Bo dem Kälbchen nicht mehr von der Seite, sie schlafen sogar aneinander gekuschelt. Einfach nur unfassbar goldig!