Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Geständnis zum 70. Geburtstag: Iris Berbens „große Liebe" ist vor zwei Jahren gestorben

Schauspielerin Iris Berben. dog-wow
© Shutterstock

Mit dieser Liebeserklärung hätte keiner gerechnet. Für die Schauspielerin steht fest: Ihren Paul kann niemand toppen – und deshalb sucht sie auch keinen Nachfolger für ihn.

von Stefanie Gräf

Am 11.08.20, 12:00 veröffentlicht

 

Sie trauert offenbar noch immer! Unmittelbar vor ihrem 70. Geburtstag am 12. August überrascht Schauspielerin und Synchronsprecherin Iris Berben mit einem überraschenden Geständnis. Berben, die ihre Karriere als Playboy- und Penthouse-Model startete, erklärte jetzt öffentlich, dass ihre große Liebe bereits seit zwei Jahre tot ist. 

Ein Vierbeiner!

Das Überraschende daran: Bei ihrem geliebten „Paul“ handelt es sich um einen Hund. Insgesamt war der Terrier 15 Jahre lang an der Seite der Schauspielerin, und es bestand ein sehr inniges Verhältnis zwischen den beiden. Bei Dreharbeiten war Professor Paul Berben, wie er scherzhaft hieß, stets an ihrer Seite. Wenig überraschend, dass sich Berben sicher ist, dass kein anderer Hund ihn ersetzen könnte.

Rassesteckbrief: Jack Russell Terrier

Aus diesem Grund würde sie sich auch keinen Nachfolger für den Terrier anschaffen, erläutert Hundefan Berben. Vielleicht aus Angst, den neuen Vierbeiner immer mit ihrem Herzenstier Paul zu vergleichen. 

Der Verlust eines Haustieres ist äußerst schmerzhaft für die Halter und wird von vielen sogar mit dem Tod eines nahen Angehörigen verglichen, wie die Wamiz-Studie zum Thema Trauer um Haustiere eindrucksvoll belegt.

Iris Berben mit Hund Paul
Iris Berben mit Hund Paul © Instagram irisberben