🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Verunglückter Pitbull: Als die Tierärztin seine Geschichte hört, trifft sie die Entscheidung ihres Lebens

Erst sieht alles nach einem „normalen“ Notfall aus, doch dann begreift die Tierärztin, was hier wirklich los ist. In diesem Moment weiß sie, dass sie handeln muss.

von Stefanie Gräf

Am 29.08.20, 11:00 veröffentlicht

Als der zweijährige Pitbull gegen 15 Uhr in die Tierarztpraxis eingeliefert wird, erkennt das Team sofort: ein Notfall! Ein Hinterbein ist schlimm gebrochen. Doch als die Tierhalter erzählen, was passiert ist, fällt Tierärztin Olivia aus allen Wolken. 

Rassesteckbrief: Pitbull

Ist er ihnen egal?

Der Pitbull wurde bereits morgens gegen 8 Uhr von einem Auto angefahren! Und trotz deutlicher Schmerzen haben seine Halter nicht reagiert. Auch jetzt noch lehnen sie jede ärztliche Behandlung ab! Die Klinik sieht sich deshalb gezwungen, die Behörde einzuschalten, um dem Tier endlich helfen zu können.

Sie handelt!

Obwohl Olivia wirklich alles in ihren Kräften stehende tut und sich eine Woche lang jede Nacht liebevoll um den Pitbull kümmert, führt kein Weg an einer Amputation vorbei. Doch bereits als der Hund für die OP in eine andere Klinik verlegt wird, ist der Tierärztin klar: Sie wird es tun! 

Und tatsächlich hält sie Wort. Bereits drei Tage nach der Amputation adoptiert Olivia den Pitbull und gibt ihm ein neues Zuhause. Das Zuhause, das er verdient hat.