Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Kätzchen und Shih Tzu im Gebüsch gefunden: Was machen die denn da bloß?

Die Frau stößt auf ein ganz besonders Tierpärchen – doch das ist erst der Anfang! Denn die komplette Geschichte ist wirklich sensationell.

von Stefanie Gräf

Am 24.08.20, 05:00 veröffentlicht

Was in Anderson, South Carolina (USA) geschehen ist, stellt eine kleine, wirklich süße Sensation dar. Es gibt schon länger Gerüchte in der Stadt darüber, dass in einer nahen Senke ein kleiner Hund lebt. Als sie das Jaulen aus der Richtung hört, geht die Tierschutzbeauftragte Michelle Smith dem Ganzen auf den Grund.

Sie traut ihren Augen nicht

Was sie dort zu sehen bekommt, hätte sie jedoch nie erwartet. Eine kleine Shih Tzu Hündin sitzt da – aber sie ist nicht alleine! Bei ihr ist ein Kitten, erst wenige Wochen alt. Als Smith genauer hinsieht, erkennt sie: Die Hündin säugt den kleinen Flauschball sogar! Offensichtlich hat der Körper des Shih Tzus aufgrund der intensiven Muttergefühle Milch produziert, sodass das Kätzchen überleben konnte. Und dass, obwohl die Hündin keine eigenen Jungen hatte!

Rassesteckbrief: Shih Tzu

Sie dürfen zusammenbleiben

Dennoch kann das herzige Pärchen hier nicht bleiben, deshalb bringt Officer Smith sie ins örtliche Tierheim. Weil die Hündin leider nicht genug Milch produziert, wird das Kätzchen an die Flasche gewöhnt.

Inzwischen wurden die zwei, die nun Goldie und Kate heißen, von einem Paar aus der Nähe adoptiert.