🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

92-Jährige fühlt sich verfolgt: Als sie sich umdreht, ist sie fassungslos!

Sally fühlt sich in ihrem großen Haus ganz schön einsam. Aber dann tritt Brody in ihr Leben und alles wird anders.

von Cora Meininghaus

Am 10.08.20, 12:00 veröffentlicht

Sally Rewehooeern verlässt ihr Heimatland, die Niederlande, in den 50er Jahren und zieht in die USA. Dort lernt sie ihren Ehemann kennen und bekommt Kinder mit ihm. Als ihr Mann zu Beginn der 90er Jahre stirbt, ist sie völlig am Boden zerstört. Da Sallys Kinder weit weg leben, wohnt die arme alte Dame von nun an ganz allein in ihrem Haus.

Ein unerwarteter Freund

Doch eines Tages beginnt ein Bernhardiner namens Brody, ihr in der Nachbarschaft überallhin zu folgen. Sally spürt sofort eine besondere Verbindung zu dem Hund und streichelt ihn. Nach und nach taucht Brody immer häufiger vor Sallys Tür auf, bis die beiden sich schließlich jeden Tag sehen.

Hunderasse: Bernhardiner

Großer Hund mit viel Feingefühl

Sally findet heraus, dass Brody der Familie Mazzarella gehört, die gerade in ihrem Viertel eingezogen ist. Die Mazzarellas haben Brody adoptiert, weil ihr früherer Hund gestorben ist. Sie hoffen, dass ihnen Brody Hund dabei helfen wird, über den Tod ihres geliebten Vierbeiners hinwegzukommen.

Die Mattarellas sind überrascht, als sie feststellen, dass Brody häufig sein Zuhause verlässt, um Zeit mit Sally zu verbringen und sie zu trösten. Man könnte meinen, er spürt, dass die alte Dame unbedingt Gesellschaft braucht.

Wamiz-Ratgeber: Hunde für Senioren

Inzwischen verbringt Brody den Großteil seiner Zeit mit Sally. Er hilft ihr bei der Gartenarbeit, geht ihre Post holen und springt sogar mit ins Auto, wenn sie zum Supermarkt fährt.

Sally erklärt, dass sie auf einem Bauernhof mit vielen Hunden aufgewachsen ist, als sie noch in den Niederlanden wohnte. Dementsprechend ist sie überglücklich darüber, dass Brody für sie da ist und ihr dabei hilft, zu ihren Wurzeln zurückzufinden. Was für eine schöne Freundschaft!