🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Promi färbt Pomeranian pink, Fans reagieren mit Shitstorm

Von ihr sind wir ja schon einiges gewohnt. Aber hat sie jetzt den Bogen endgültig überspannt? Für viele empörte Tierfreunde ist diese Aktion nur noch eins: Tierquälerei!

von Stefanie Gräf

Am 27.07.20, 15:30 veröffentlicht

Von der megareichen Hotelerbin und Party-Queen Paris Hilton (37) sind wir ja schon eine Menge gewohnt, doch mit dieser Aktion könnte sie den Bogen endgültiig überspannt haben. Das Opfer dieses Mal: ihre beiden supersüßen Pomeranians. Besonders das neue Outfit von Hündin Princess löste einen echten Shitstorm aus.

Der Grund: Die Hündin ist nun pink!

Ein weiteres Accessoire

Paris wurde mit der gefärbten Princess in Malibu, Florida (USA) gesichtet und hat auch mehrere Bilder von ihr bei Instagram gepostet. Dort ist auch zu sehen, dass ihr zweiter Hund inzwischen in Hellblau herumläuft. Für Tierfreunde ein echtes No-Go!

Umso schlimmer, dass es in den Clips bei Instagram auch noch heißt, Princess würde nun wunderbar zur Wohnungseinrichtung passen! Neben ihrer Begeisterung für Hunde hat Paris Hilton nämlich noch eine weitere besondere Vorliebe: die Farbe Pink. Von Kleidung über Auto bis hin zur Wohnungseinrichtung ist bei dem It-Girl alles pink. Und nun auch noch die arme Princess.

Dass Hunde für Paris eigentlich eher Zierde sind als echte tierische Begleiter, wird ihr bereits seit längerer Zeit vorgeworfen.